Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1722720
318 
Delanon. 
DCIGTOCIIIC , 
Paul. 
den Ueiaerbleibseln der alten Baukunst zu stuciiren. Im Jahre 
133g schickte er Studien nach dem Temyel des Antonin und der 
Faustina und von jenem des Jupiter Tonnans nach Paris. 
Delannuy ist Mitglied der königl. Schule der schönen Künsten 
Gabct. 
DBlZiYIOII, Historienmaler zu Paris, der seit 1319 die Ausstellungen 
mit seinen Gemälden bereicherte. Sie bestehen in heiligen und in 
weltlichen Geschichten und in mythologischen Darstellungen- auch 
Portraite malt dieser Künstler. 1 
Dßlilpßrßhß, Jean-Marie, Histoi-ien- und Portraitmaler, geb. zu 
Orleans 1780, lernte bei David und malte verschiedene Gemälde, 
die in den Hällilßn de!" Liebhaber und in Kirchen sich befinden. 
Dieser Künstler lebt gegenwärtig zu Paris. 
Delaperche, 00115131111, Bruder des vorhergehenden, Historien- 
und Portraitmaler und Bildhauer, geb. zu Paris 1790. Er ging 
aus David's Schule hervor, und malte verschiedene Bilder, die in 
Privatsammhln en und in Kirchen zu finden sind. In der St. B0. 
chuskirche sind die drei Stationen in Basrelief von seiner Hand, 
und die vier colossalen Figuren der Evangelisten. 
Dieser Iiiiustler hält eine Schule. Gabet. 
Delaplace, Jacques, Portraitmaler in Miniatur und Zeiehner in 
Aquarelle, geb. zu Vernon 1767, Schüler von Chatelain und Re- 
noux. Man kennt von diesem Künstler mghrere Werlie, von de- 
nen das Portrait der Mlle. Cliaineroi von Noel, Fanchon von 
Schenker und das Bildniss Percyü _von L. Lacour gestochen wurden. 
Er malte auch den Prinzen Cambaeeres, den Baron Fouchö, die 
Marschallin Bessieres etc. 
Delaram, FIQDCIS, Zeichner undliupferstecher, der nach Strutt 
um 1620 zu London arbeitete. Er war ein Zeitgenosse von C. d: 
Passe und lieferte Blätter, die jene des letzteren an Neuigkeit über- 
treffen, aber trockener sind. Es fehlt ihm an Richtigkeit der 
Zeichnung; die Umrisse sind hart und die Falten der Gewänder 
nicht gut ausgedrückt. Er stach meistens Bildnisse, die zum Theil 
selten sind. Als die vorziiglichsten nennt Rost IX. 40. die von 
Thomas Gresliam; Jakob Montague; Franz von Richmond, Henry 
Percy; Georg Withers; Henry von YVales; William Segar; John 
von Lincolm, Arthur Severns O'Toole Nanesuch. Auch die l'or- 
traite der Königinnen Maria I. und Elisabethsfs übergab er der 
Nachwelt. Eines seiner besten Stiiclse nennt Rost das Titellsupfer 
zu Nero-Ceoar, oder die verderbte Republik 1627. 
Delargilliere. s. Largilliei-e. 
D6 la'BlY1ÖI'8. S. Lariviere. 
DClEIPOGlIB, Paul, Historiennialer und Bitter der Ehrenlegion, wurde 
1797 zu Paris geboren. Dieser Künstler, einer der gefeiertsten der 
französischen Schule, ist der Sohn eines Beamten beim öffentlichen 
Leihamt. Sein Meister war der verstorbene Baron Gros, unter 
dessen Leitung der Keim seines grossen Talentes sich entwi- 
ckelte. Im zwanzigsten Jahre entwarf er daher schon vortreffliche 
Skizzen, welche landschaftliche Gegenstände darstellen! und zu 
dieser Zeit eoncurrirte er auch uni den Preis in diesein lfaclie, den 
jedoch Michalon erhielt. Jetzt widmete er sich VOTZUglICh der hi- 
storischen Composition, worin _er Grazie mit VVahrheie verbinde! 
und den tiefsten Ausdruck des innersten Lebens ergreift, um w
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.