Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1722464
92 
David , 
Pierre Jean- 
fiir die Brücke Ludwig XVL, ein griechisches Mädchen, welche! 
eine Lorbecrkrone auf dem Grabe des Bozzaris nieder-legt, und 
später die Statue Talmfs für das Thöätre franeais. 1850 verfertigte 
er für die-Cathedrale von Augers eine Gruppe mit Christus Ma- 
ria und St. Johann; das Monument Feuelon's mit Basrelieis für 
die Cathedrale von Cambray; den jungen Hirten, der sich im Was- 
ser besicht, im Museum zu Angers; die Monumente der Mar- 
schiille Lefcbvre und Suchet, jene des Grafen von Burke und Vis- 
contYs; alle Bildwerke an der mittäglichen Seite des Triumphbo- 
gens an der Rennbahn zu Marseille. Im Jahre 1851 erhielt er den 
Auftrag, die Bildsäule des berühmten Fov für dessen Monument 
auf dem Gottesacker Pere ljnachaise, durch 'Leroux Iiupterwerk be- 
kannt, zu fertigen, und fur eine der Säle des Institutes meisselte 
er die Statue der Mine. Staiil. 
Diese VVerke geboren zu den vorziiglichsten des Meisters, sO 
wie folgende: 
Die Statue Jeiiersonß in Philadelphia; Philopömen, der sich 
den Wurfspiess aus dem Schenkel zieht, im Garten der Tui. 
lerien; die Bronzestatue Cuvier's, für seinen Geburtsort Möm- 
pelgard 1851i vollendet; eine andere Statue dieses Naturfor- 
schers für den Jardin des plantes; das Denkmal des Marschalls 
Gouvion St. Cyr auf dem Imirchhofe Pore la Chaisc; die Bronze- 
statue Corneille's, die 1851i- mit grosser Feierlichkeit in Ilouen 
aufgestellt wurde; die Statue Racine's für seine Vaterstadt 
La Ferte Milon; die 12 Apostel für eine Kirche; das Monu- 
ment der Gräfin Brissac, in der Vendee. 
Im Jahre 1855 beschäftigte ihn die Ausschmiicliung des Giebel- 
feldes am Pantheon. 
Von seinen Basreliefs erwähnen wir des Genius des Krieges und 
der Befestigung, an der Fontaine des Bastilleplatzes; der Unschuld, 
welche die Gerechtigkeit anflehet, im Hofe des Louvre; der Rückkehr 
des Herzogs von Angouleme nach dem spanischen Kriege, für den 
Triumphbogen des Carrousels, ein Werk, das in der Julins-Hevro- 
lution herabgeuommen wurde; der militärischen Execution des Gra- 
fen Frottc und seiner sechs Officiere, in der liirche zu Alengon; 
dreier Basreliefs für die Iiirche St. Genevieve, mehr als 300; Bas- 
rcliefs zur Verzierung des Schauspielsaals im Odeon. Das Motiv 
waren säxnmtliche tragische und komische Dichter, jeder von drei 
seiner personificirten Werke begleitet. Eines 54' langen Frieses, der 
einen Iiriegsmarsch vorstellt, in Fontainebleau. 
David fertigte auch eine grosse Anzahl von Biisten, woorin er 
ausgezeichnet genannt werden kann. Die Männer, welche er Por- 
traitxrte, sind: Franz I. und Ambros Pare, beide colossal; Viscontii 
Camille Jordan; die Barone Desgenettes und de Volney; Bcclard, 
im Musee zu Angers; Cooper, iiir die vereinigten Staaten Ameri- 
ka's;_ Casnnir Delavigne; ltaoul Rochette; Jerdmie Benthaxn, ein 
Geschenk nach England; Fenelon, im grossen Sitzungssaale zll 
Paris; Montestluieu; Itouget Delisle, in einem grossen Nledaillon; 
Racine; Heinrich 11.; Lacäpeile; Casimir Perricr; lieratry; Rougßt 
Delisle, en buste; Gregoire; Rossini; Colonel Moncey; Cazenave? 
(Iaumartin; Lafayette, Geschenk an die vereinigten Staaten; SieyeS? 
Barriere; Nlerlin de Douay; Lady Morgen; Chateaubriand, colossßl- 
Man besitzt von ihm auch llieh? als Q0 Nledaillons) welche Victor 
Hugo; Charlet; Horace Vernet; Ortila und Beclard; die Dame" 
Tastu; Delphine Gay; Belloc und Pasta etc. vorstellen. 
David lässt auch deutschem Verdienste überall die gerechteßie 
Anerkennung wiederfahren. Im Jahre 1828 kam er nach Weimßrv 
um Göthe's Bildniss zu fertigen. Er führte es dann in colossalef
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.