Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1722352
Daubigny , 
Edmund. 
Dzmdet , Robert. 
281 
pfe, welche 1' J     
nlunogn L (12392. ahrzahlell 16:12 und Q8 tragen. Brulliot dict. des 
D b' 
auunlfgyiiqlldmund; der ältere, Landschaftsmaler, geb. zu Paris, 
schaftällll er von Bertiii. Er brachte von 181g an mehrere Laud- 
nen E zu de? Ausstellungen, von denen einige alles Lub verdie- 
mager r ertljelll auch Unterricht in der Oeliiialerei, in der Tusch- 
' und in der Kunst mit Wasserfarben zu malen. Gabet. 
Daq-blgny? Pierre Mi hturmaler Bruder des v rher he d  
"l" "im Kunst  P "m l h"lt l. h  At i' o  ge' BBC-m 
der. Seine Gattiiin istmellieitllieills lVIaläiii ein e w?) wie sein m. 
Daubuissom S Äubuisson 
Daudelin! Zeichner Ziiwliiig von Cauwer in Gent erhielt 1820 die 
silberne Medaille liir dten schönsten lio l" einer "linden Frau nach 
D der Natur gezeichnet. Seit dieser Zeit ilialt Daiideliin auch in Oel. 
Ellglelty Robert, Äliupfetsteclier, geb. zu _Lyon 1757i, gest. 1321;, 
1 Ernte die Zeichuungslaunst bei Froiitier und das hupferste- 
clicii von seinem Vater, der sich zu Lyori aufhielt; hierauf svurdg 
 ääräalecgowä Schüler {mal zuletzt VCIVUlllKTIäIDIUIICIC er sich unter 
l 9- au et volleiic etc eine grosse Anzai sc öner Blätter die 
andere zuvor geiitzt hatten, von denen folgende eine liesoiidere 
Erwaliiiiiiig verdienen: 
Die Ruinen von Paliuyra, ein sehr grosses Blatt nach Czissas. 
Delä" apfeägi-aueLSchimmel, nach vaii de Velde. H. 8 Z. 10 L., 
13 7  10  
Lßlärrilupeau hullaiidais, nach Berghem. H. 5 Z. 10 L., Br. 7Z. 
Eine malerische Landschaft mit tanzenden Figuren und Vieh, 
nach Bergliem, gr. qu. fol. 
Lüßgralldß chasne au cerf, nach Wourvermans. H. 6 Z. 5 L., 
l". Z, 
Vue (Piiiiie ruiiie d'Italie, nach Poelemburg, qu. fol. 
Eine Landschaft mit Figuren und Tliieren nach Both und Berg- 
hem. H. 6 z., Br. 1 z. 
ElgezLaniäcliaPt mit Thieren nach K. Dujardin. u. 6 z., m. 
Eifzlßziieiäudsizhaft mit Figuren und Thieren, nach Hackert. H. 
   
Elgc Säliäuerin mit andern Figuren, nach Ostade. H. 7 Z. ÖL. 
r. _ 
Igie Tiberbriiclie, nach Vernet. u. 1 z. li,L., Br. ili z. 
lgelfililfiälfßllßiä HgllZLClllef Spinnerin nach K. Dujardiii. H. g Z. 
Leigqäiaäeiag 31.11., imii Bülil"! und Berghem. H. 10 z., m. 
D'    
Aläziälltalälxe nach lierghem. H. 6 Z. 6 L., Bin 8 Z. 2 L. 
(C5 Pausilipp bei Neu el, nach J. Yernet. H. 16 Z., 
UBP- 2a z. P 
230312511 Abdrücke dieser Blätter; sind vor der Schrift und auch 
V drückellägfrndcärstäläicäideu vorzüglichen Stichen gibt es Ab- 
 gelfdßötes de Nice, nach Berghein. 
 7 c "m, nach van der Meulen. 
Die llucht m A  
Die Ansicht egygteii, nach Teiiiers. 
des Hatens von Ostende, nach Solyi-is.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.