Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1722156
Danckerts 
oder Danckers, 
Heinr. 
Danckerts, 
Peter. 
261 
Danckerts oder Dafwlters, Heinrich, ein geschickter Künstler 
395 äemqlilaag: dßrfvahrscheinlich mit seinem Bruder Johann zu 
353ml??? gieße? gQYlgE? gehört. Er war anfänglich Iiupfersteähär, 
 P er au' Anrathen seines Bruders der Landsc ats- 
aalllireä und ging nach Italien. Nachdem er daselbst seine Studien 
ü w" et baue, reiste er nach England, wo ihn Carl II. beschäf- 
häfgnuxnd 1112111 ilen Auftrag gab, die liönigl. Palliiste und die See-' 
'93 ßg and und VViales zu malen. Seine besten Werke 
3:35:18? In die k. Sammlung. Jakob II. besass 23 Stiiclie von ihm, 
1er ford Stednor hatte verschiedene Ansichten von diesem Kunst- 
Üailclver von IÖTB  79 verfertigte.  
d cieits verliess spater wieder England, und starb in Amster- 
43T, dQCh ist die Zeit seines Todes nicht bekannt. Fiorillo V. 
oo. 
Man kcn t 'l f]   
ein  2533111 lfliir Pute... 
Portrait von E. Screveliiii. 1648. 
BJIClXIISS von Ch. Rumpf, gr. fol.  
Ein grosse Ansicht von Amsterdam und dem Y mit Schiffen, in 
_drei Platten. Selten. 
Etllß Folge von k. Plätzen und englischen Seehäfen. 
gllinlfs dem? n- , nach Hanncinanxi. 
or i-ait es J. Staefvenisse, zwei schöne Blätter. 
DRUSI VI- 2,12: Catalog von Brandes. 
anckerts bezeichnete seine Werke mit den Initialen D. F., aber 
inan findotuleu abgekiirnten F. E. DAV oder DAN, wie es 
in der Vereinigung der heulen letzten Buchstaben heissen kann, 
auch aut Landschaften mit Thieren, welche unserm Künstler 
angelioren konnten. Diese Bilder fertigte Danclierts vielleicht in 
gehen und im]: konnte man die Bezeichnung mit: Fcce Enrico 
an 'urts eri iiren. 
DaHCkQPTlS gab 1617 clie Antiqua Munumenta in Insula Welche- 
D Yen in Zeelandia heraus. 
an     
Iglläellts 9' JOhHUÜ, alterer Bruder des obigen, Historlenmaler 
d; lhllpterstecher, der um 1650 zu Amsterdam wohnte und auch 
du" bsf Starb. Er soll ebenfalls nach England gekommen seyn niid 
e: im Zeichnungen zu _cleni engl. Jvuvenal, welche Hullar stach. 
ä 3c ll haben. Er scheint hier mit seinem Bruder verwechselt 
"äef? 7111i! seyn, der in England mehreres für Hollar zeichnete. 
 0'? en von ihm keimt man: 
E1118 Einschil-fun T 
g von VS aaren. 
Auch_ soll er nach Titian gestochen haben. Rost VI. 241. 
D Heineclie. 
an  
fälerts; JIISIJUS, Zeichner, liupferstecher und Knnstliiinrller Zll 
Heiiltsilgilm- dEr ist von der Familie der Danckerts, der Vater von 
c 11H Johann wie man behauptet. 
Man]  i 
Casimilefliitöl?" ihm: l 
Wilhelm In 11g W061'PO. en. 
Die Thorax; on ianien. 
V fm AAIIISIIGYÖHYI], 7 B1. 
enus und L  
Seeufer m1 "P1110 von einem Satyr belauscht. fol. 
1 Waarentransport, nach Ph. Vvouvermans, gr. qu. fol. 
Danclierts Peter     
der zu Ain t d s genannt de By, ein geschickter Bildnissmaler, 
von P1 591 {im 1005 geboren wurde. Er warrl Ladislaus IV. 
0 CH Hohnaler. J. Jode, H. Hondius, J. Falk u. a. haben
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.