Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1722140
260 
Danker. 
Danckerts , 
Einige Blätter mit Kinderspielen und andere Vorstellungen die- 
ser Art, nach C. Holstein. 
Eine Folge von 12 B]. mit Thieren und Vögeln  
Dankerts, Danlter, Zeichner und Iiupferstecher mit der Nadel 
und dem Grabstichel, des obigen Sohn, geb. "zu Antwerpen um 
1600, übertraf seinen Vater. Er verband auf eine ltunstreiche Art 
die Nadel mit dem Grabsttchel und lieferte besonden gchätzbafe 
Stücke nach Berghem und VVouvermans. 
lWIan kennt von _ihin Portraite, Landschaften und andere Gegen- 
stände. Die vorziighchsten sind: 
Das Portrait CurPs II. von England, fol. 
Die Abreise dieses Iiöniws nach England, fo], 
Die Crystallvase in der gchatzlmmmer zu Wien 16551 fül- 
Venus und Cupido von einem Satyr belauscht, fol. 
Bernarcl, Graf von lWartiniz, fol. 
Die Finltenjagd (Viultebaantjc), gr. qu. fol. und 
Die Hirschjagd (de Ilartenjagt), beide nach Berghem, gr. (In.  
Eine Folge von vier grossen Landschaften in die Breite, 
Die lieitbahn. Le lWanege, nach Ph. Wouvcrinans, gr. (In. fgl. 
Eine Folge von vier Landschaften mittlerer Grösse in die Br., 
nach Berghem. (Der Titel mit einem Schäfer und im Vorder- 
grunde ein Erdhiigel mit einem Ochsen,  der Schäfer auf 
dem Esel mit desen belaclenem Cameraden,  eine Gebirgs- 
landschaft mit dem Bauer auf dem beladenen Esel,  ein 
Schäfer und eine Schäfcrin mit deni Pachet auf dem Kopfe.) 
Eine andere Folge von sechs Landschaften mittlerer Grösse in 
die Breite , ebenfalls nach Berghem. (Eine Landschaft mit Rui- 
nen und dem Flötenspieler, der auf dem Ochsen reitet,  ein 
Bauer und eine Bäuerin auf Eseln,  die Frau auf dem Esel 
reitend mit einem andern Langohr, der einen Iiurb mit einem 
Lamme trägt,  ein Mann zu Fuss und die Frau- auf dem 
Esel, zur Linken eine Alte mit dem Jungen,  die Frau mit 
dem Bündel durch den Fluss-gehend,  die Ziegenmellterin 
vor einer Frau zu Pferde.) 
Vier grosse Landschaften in die Breite, nach Bergheim. (Der 
Titel mit zwei Ochsen vor einem Steine, auf welchem man 
liest: Dancker Danclterts fec. et exc.,  eine bergige Land- 
schaft mit einem Bauer zu Pferde, dereinen Stock hält, nebst 
andern Figuren und Thieren,  zwei Ochsen im Wasser und 
ZlIlTilCli zwei Esel, auf deren einem eine Bäuerin sitzt,  die 
Spiunerin mit dem Knaben.) 
Ein Bacchanal mit 12 Figuren, in die Höhe, nach Holstein, 
Zwölf geätzte Blätter nach demselben Meister, unter dem Titel: 
Livre des petits eufans, 4. 
Berühmte Blätter sind die Landschaften nach Berghein, welche 
unter dem Namen des Iirebsleuchtens und des schwankenden 
Steges bekannt  Müll, und 911 Capitalblatt jene mit der Hirten- 
familic oder die Mutter mit dem liinde, ebenfalls nach Berg- 
hem. 
Die Felsenschenlte, nach Berghem, alle vier Blätter in gr. qu. 
f0l., mit des Stechers Adresse. 
Ein schlafender Mann, über den das Glück seine Gaben schiit- 
tet, nach J. Spielenberger, ein Blatt in die Höhe.  
Ein Bacchanal, wo ein Weib einenjungen Mann liebkoset, nach 
C. Holstein, gr. fol.  
Pan und Syrinx mit tanzenden Liebesgötterix, nach demselben, 
gr. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.