Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1721634
Crome. 
Croos , 
209 
CTOIIIC, vortrefflicher en Escher Landschaftsmaler unsersäabrhllllderti- 
Seine Bilder finden alggemeinen Beifall und zi_eren {im Samfnlun- 
gen der liunstfreuncle. Besonders zu rühmen sxnd seme AnSlChtCn 
vonCStädten. Seine Lebensverhältnisse sind uns unbekannt. S. auch 
R. rone. 
CrÜmerQ GiuliO, genannt il Croma. Maler von Ferrara, ist ei- 
ner der Mitstifter der Akademie daselbst, und ein geschickter ZeiCh- 
"er, weil er sich viel nach dem Nackten und den Antiken übte. AuQh 
als Maler war er berühmt. Seine Carnatiun ist röthlich und du: 
Tinten etwas überladen, daher ist er leicht zu kennen. Er ähnelt 
dem Bambini. In S. Andrea sind von ihm am Hochaltare grossg 
Geschichtsbilder und mehrere Nebenaltarblätter. Er starb 1652. Lanzl 
IH- 221. d. Ausg.  
cromer: Johann Baptist, Maler zu Padua, von dem man Kir- 
cbenbilder findet, in der Weise des D31 Campagnola gemalt. 
Er starb um 1750.  
Crünaßa- S. Bendetto Maiano- 
CTODäICh, L. S. Cranach. 
Cro 
 Engländer d   
fällt sein ((3321 efllhnlt macht; E2 nirlslßh _schon um 1770 
wähnt Füsslyürläizu. sehr iIIS Gelbe S": gilt gutem Geschmzil Land. 
q r    
Cronius  1st vermuthheh Eine läiysednliägscs Künstljlzsnät 
nach , em alter Edelstein  I? ohäßm Gramm 
Yyfgoteles Schneider  
haupte de . Vßrtpeglich ist g und cmer der b  
{er hat ähn r m35 der Lippertysch sein PCrM-gus mit d eruhmtßStgn 
"Ä? ein YVeFISIäÄILSDIiC Medusa eäeingklyliothels kekazilralt 118d"?- 
m1; der M- S_ xr am, Auch' Fßßc: tab_ 56 h, - at- 
1er; 1- u"; dle ih glaubt man  t ' d]? aber M 
m,   ä;  
Crgock   ' m15 Cüt- an, u_ Ggrälezcffllnst- 
zig geäebtl; ert de, ein am F lPt- I. 
Künstler aben 50m Bryan IIYÖ ormschneider, der u I 
üuggctüh; Wplches die Dreiein! 18g. erwähnt eines B] m 1 190 zu Leip- 
selu- schalt) 1st. E; ist mit äälseut vorstellt und guillies von diesem 
Crgonenbugg S 111 Monogramme bezläcfllxig? Säylä 
Jahl  116 han   n 
maläexxhngfrtf 1m Hgag legtcelIlE Maler,_ der um die M. 
G Seine Lebgägn im anaergßüäelvär rän Schüler des Flää des 16. 
e    m   _  
1'005, A. va r altmsse smd unbekannt? Wßlse Segler Lagäläetlllälpd 
ffynm aber"; gel- Alte, malte Land 1 r  . 
n  G1   59'   1' 
stamälgäulxyhtep T03? d]? Allfiuhrung utlsitg: h" flnßm gndssartigen 
Jahrzahi 5112;! schlecht gciäaäxguren) mit welchfälFarbuqg herrscht 
Croos , A 51. - Auf einem seine; Gällnäääxeucitlälildgr 
Städten. dIiTaI-l, der Junge I e xt du: 
und  I elene d ,ma1;e La (151  
älter m  Färhril es P. Molyn viel" lqlaften und Ansxchten 
en Ium 11g unter, 1  g elchen, In d von 
16-15 und sflers dieses N c lßlden Sie Sich v0 er Behandlung 
C auf and amen5_ A   n den Werk 
1'095 s h. 8m 1667  uf Olnlgen  G!) {[95 
Naglefs udene auch Mannen  J steht am Jahrzahl 
m 
unltleygLcx. IILBd. - van Goyelfs Weise. Er 
14
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.