Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1721032
Couchö , 
F iam. 
Ludwi g. 
Coudcr , 
Louis , 
etc. 
149 
 villier mit dem Grahstichel beendigt. Er nahm auch Antheil an 
den Voyages de St. Nun, und gab einen Recueil des paysages, 
enrichis des figures et (Yanimauzi in ÖO 131., Worin er die Crayon- 
manier sehr gut nachahmte. 
Nach Joubert manuel de Pamatenr d'estampes l. 581. scheint die- 
ser Iiiinstler noch um 1820 gelebt zu haben. Rost VIII. 511g. nennt 
llin Jean und Fiissly Peter iJohann, Joubert aber Jacques. Rost 
gibtauch, wahrscheinlich irrig, sein Geburtsjahr um 1769 an. D11 
er schon 1736 sein Gallerie-VVerk begann, konnte er nicht wohl 
1769 geboren seyn. 
P I 
CÜIIClIO, Franz LUdWlg, der Sohn und Schüler des obigen , 
geb. zu Paris 1782- Erlernte die Zeichenhunst bei Lafitte und 
widmete sich ebenfalls der Iinpferstecherei, worin" er sich einen 
Bang unter den guten Künstlern des Faches erwarb. Das Haupt- 
hlatt dieses Künstlers ist die Schlacht bei Austerlitz, nach Gcrard, 
in sehr grossein Formate.  
Ausser diesem sind zu erwähnen:  
12 Bl. in 8. verschiedene, Sehlachteir Yorstellend, von 1792  
1815, alle nach eigener Zeichnungi 
Der Tod-des POHlIJILOWSlEY, nach H. Vernet,  
2 grosse" Platten für das lirünungswerh Napoleoifs: Le depart des 
tuileries und le serincnt.  
120 Blätter nach seinen eigenen Zeichnungen für die Esquisses 
de la Revolution, von Dnlaure.   
20 Blätter nach eigenen Zeichnungen für die Caxnpagne ddispagne 
1825-   
60 Bl. nach eigenen Zeichnungen iiii-"die histoirc de Napoleon 
von NOFViIISw     
G0 Bl. IYIonmnente von Paris.    
Er stach auch eine Anzahl Platten für die ,galerie Orleans, für 
das grosse Werk iiher Aegjyyten und für das liriegsdepot. 
Couclie wurde 1819 Cabinets-Graveur des Herzogs von Berry und 
1821 Schlachten  und Jagdenr- Stecher des Herzogs von Angen- 
lömc. Juubert. Gebet dict.    
COLIClIBE, i, ein Iiupferstecher, dessen im Cahinetlifaignon Dijon- 
val erwähnt wird.  
Tvlan erwähnt dort das Bilduiss derHenrietta Mariavon England: 
G. Black exc. Näheres können wir über diesen Künstler nicht be- 
stimmen, wenn er nicht mit JQCuuche Eines Person ist. 
Cüllßliß, jetzt lebender niederländischer Landschafts- und Thiermaler. 
GOUCY, Robert de, ein französischer Baumeister, der zu Bheims 
starb. Er vollendete 1229 die von Libergier begonnene St. 
Nicasiushirche zu llheims, ein. wegen der schönen Proportionen 
berühmtes Werk. Auch an der Cathedrale der Stadt arbeitete er. 
COUÖGP, Louis Charles August, ein geschickter, lranzösiäßher 
"Geschichtsinaler, war AnFangS-"DaxÄiYs Schüler, begabjäfch aber 
dann unter Regnaulfs Lgitunrv und erwarb sich durch eifriges Sum- 
dillm igrcisse Verdienste. Er"laieferte eine bedeutende Anzahl schatt- 
barer Bilder, unter denen folgende zu erwähnen f; Der Levite von 
Ephraiin; der ihm 1817 den ersten Preis gewann; 1m Luxembollrä, 
und gestochen von Garen; der Tod des hltasaccio, 1817; der athe: 
niensische Krieger sterbend nach der Verkundlgung des Sieges bei 
Marathon; der Herzog von Orleansvtds Lehrer der Qeographie {in 
Collegium zu Reichenau in der Schweiz. Diese drei Bilder gelie-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.