Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1721023
148 
Cotlard , 
Peter. 
Couchö , 
Jakob. 
umgeben. Die Gesichtszüge derselben sind ungemein schiiu, lie- 
benswiirrlig und voll himmlischer Andacht. Er starb um 1627, (26 
Jahr alt. 
Cottard, Peter, Baumeister zu Paris um 1620, baute die Iiirche de 
la lVIerey, und das Hötel de Hollande, und gab 1636 eine Samm- 
lung von Vasen, Sehreinerarbeilen u. a. heraus, wofür er selbst nich- 
reres geiitzt hat. _Er radirte auch vier Aussichten von Bordeaux, 
und einen Ilecueil des ueuvres des dcssins faits pour S. Majeste 
etc. 
Cotte, BObGft (16, Architekt. geb. zu Paris 1Ö75, gest. 1755. Er 
lernte bei J. H. Mansard, und bildete sich zum gesichicliten liiinst- 
1er, der auch Geschmack besass. Nach lVIansarcPs Tod wurde er 
ordentlicher k. Baumeister, und 169g Direktor der Akademie. Er 
folgte seinem Meister auch in der Stelle eines ersten Baumeisters 
und Oberaulsehers der lt. Gebäude, Gärten u. s. w., und ward 1708 
Ritter des Michaelordens. 
Von ihm'ist der Siiulengang zu Trianon und andere schöne 
Werke zu Versailles, Paris, Lyun, Slrasshurg und an andern Or- 
ten. Mehrere seiner Bauten findet man in der Architecture fran- 
Qaise gestochen. P. lc Pautre stach nach seinen Zeichnungen das 
Werk vom Chur der Cathedrale zu Paris auf 571 B1. und die neuen 
Gebäude und Giirteil der k. Abtei zu St. Denis. 
Sein Sohn Juliu s liob ert ward 169g Mitglied der Akademie, 
hierauf Generalintendant der h. Gebäude und Direktor der Medail- 
lenmünze.  
Cßtihngbam,  N-g ein englischer Architekt und Zeichner, dem 
wir ein Werk verdanken, das 1822 zu London in gr. Fol. unter 
folgendem Titel erschien: 
Plans, elevations, details and views of the magnificent chapel ot 
Hing Henry tlie seventh, at Westminster abbey ehurch, [L5 
Blätter. 
Derselbe Iiünstler gab später auch die Ansichten und Plane des 
Inneren dieser Kapelle heraus, 55 Bl. in gr- Fol- 
(bumarln- S. Cotmann. 
COUICäIIJ, FGIIX, Maler zu Paris, stellt schöne Interioren, Fischer- 
scenen (u. a. dar. Eine innere Ansicht des Pauselipy besitzt der 
Herzno; von Fitz-James. Im Jahre 1827 erhielt der Künstler eine 
Medaille.  
Cotwyßkg s. Cootwick. 
Gouard, Franz Alexander, Architekt, geb. zu Paris 1:62, bildete 
sich in Lcgrands Schule zum geschickten Künstler. Er war noch 
1330 Inspector der Staatsbauunterllelnnung des Seine-Departements- 
001101163, Jakob, der Vater, Iiupferstechefr, geb. zu Gournai U50, 
lernte bei Lavasseur, und machte sich als Herausgeber der gnleric 
du Palaig-rgyal bekannt, wozu er aber nur ein paar Blätter nach 
Albani gestochen hat. Das Ganze besteht aus 59 Lieferungen mit 
355 Kupfertafeln, von clenen 1809 tlxe letzte erschien. Das Werli 
ist dem Herzog von Orleans zngeelgnet, denn Couche war (labi- 
nets-Graveur dieses Fürsten. 
Neben diesem Werke arbeitete Couchö noch viel für sich scllwäl? 
und mit andern; nach Prevost eine Landschaft nach Eerghem- 
Vier seiner geätzten Blätter (le chemin de Castel en Flanclres, vieu? 
chateaux prcs (PYpres, la nourrice, les baigneuses) hat Dequevßll"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.