Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1720956
Costa, 
Vincenzo. 
Costa 
Silva , 
Josö 
141 
Höfe und Gränzstädte gern zu Ansichten, Landschaften und Fi- 
guten brauchte. Pieggio, wo er gewöhnlich lebte, hat viel v0_n 
ihm, lNTodena nicht wenig, und besonders schätzt man hier die 
Iiuppel des heil. Vincentius. Lanzi II. 286. 
Dieser Iiiinstler starb zu Beggio 1692 im 56sten Jahre. 
005m]: VIDCGUZO, geschickter neapolitanischer Landschaftsmaler, 
arbeitete mit grosser Leichtigkeit in Perelle's Manier. Seine Bilder 
sind von guter Färbung und sehr fleissig ausgearbeitet. Um 1716 
malte er zu Mailand. Das Johanneum zu Grätz bewahrt schöne 
Stiiclie von ihm. 
COSUI, LUIZ da, ein Portugiese, gebÜ15g9, übersetzte Diirefs Werk 
iiber die Proportion aus dem Italienischen in seine Muttersprache. 
Die Handschrift hat den Titel: Quatro livros de Symetria des cor- 
pos humanes etc. Er war auch ein verdienstvuller Künstler. 
COSIEI, Johann BapIlSlC, ein Maler zu Rimini, der seine Iiunst bei 
Joseph dal Sole in Bologna erlernte. Er_malte viele historische Bil- 
der, die in seinem Vater-lande zerstreut sind. 581113 Bluthezeit fällt 
um 1750.  
Auch einen Mailänder dieses Namens kennt man. 
Cosm, 101133111 Franz; ein Perspektiv- und Landschaftsmaler zu 
Venedig, der um die Mitte des vorigen Jahrhunderts blühte. Er 
machte sich auch als Zeichner bekannt, besonders durch die Rui- 
nen der berühmtesten griechischen Gebäude, die Wagner gesto- 
chen hat. 
Custa soll nach Heiziecliäs Versicherung auch selbst mehrere  
chitekturhlätter geätzt haben. Auch schreibt er ihm ein Werk zur 
Delizie del fiurne Brenta, 2 Voll. Venezia 1750  56, mit liu- 
fern. 
P Dieser Künstler wurde 1766 Rlitglied der Akademie der Iiiinste 
zu Venedig und starb um 1775.  
COSEII, Felix  ein italienischer Bildnissmaler gegen das Ende 
des 17ten Jahrhunderts. Edelink stach nach ihm das Bildniss des 
Arztes Cuinvo de Semmedo. 
Costa, Stephan, ein geschickter Bildhauer zu Genua, der bei J. B. 
Santa Croce lernte, den er nachahinte. Man hat von ihm verschie- 
dene Stiieke in Holz und Elfenbein. 
Dieser liünstler starb 1657 an der Pest. , 
C0513, BZIPIOlOmC da, ein Portugiese, Generallieutenant und 
Bildhauer, goss in einem Gusse die Statue Joselahß I. von Portugal. 
Dieser Iiiinstler starb 1801- 
Costa, Manoel da, ein Portugiese, der ein eben so guter Maler 
als Architekt ist, Er war um 1325 zu Rio-Janeiro, und vollendete 
da das von Josö da Silva angefangene Theater San Joäo. 
COStü e Silva, JOSÖ da, einer der vurzilglichsten Architekten 
Portugals, bildete sich zu Rom und erhielt daselbst aueh mvlii-ei-e 
Preise. Er Wllftie Mitglied der Akademie zu St. Luca dieser 
Stadt und nach seiner ßültlkläelil! ins Vaterland  der 
Architektur an der k. Akademie zu Lissabon. Auch in Riir-Jazieiro 
bekleidete er gleiche Stellen. Iii' dieser Stadt sind von ihm die 
Plane zu Illlehfefßll öffentlichen Gebäuden, und hier starb er auch 
1325 als General Jntendant.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.