Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1720729
118 
Coronaro. 
Corradini , 
Barto lomeo . 
mer, Lanzi II. 167 d. Ausg. Dieser Künstler hatte 
Nebenbuhler, wusste sich aber doch zu behaupten. 
Sein Vater Michael war Miniaturmaler. 
Palma 
211111 
Coronaro. 
Giulio 
Calvi. 
Coronati , 
des Joh. 
Carl Afltßfl, Malgr zu Rom, eünerflcr besten Schüler 
Odasi, dem er bel selnen Werken. half. Er starb um 1748. 
COTOIIClli, FF. VIUCBUZ, nach der Angabe des YVinliler'schen 
Catalogs ein sonst unbekannter Künstler, vun_ dem man ein 
in freier Manier geiitzäs Blatt [kenntü welches mit Fr. Ylincenbzo 
irunßlli Min. Conu. usino ra b (e a sereiiissiina re u) ica e- 
Sriichnet ist. Es stellt die ligil. Jungfrau vor, wie siePinit einem 
Speere den Arm des zu Boden gesturlzten Muhanied durchbohrt. 
Dieser Corunelli ist jener venetianische Geschichtsschreiber und 
Geograph, vnn WOlClICXH eine grosse Encycleptitlie, die sich auf 
28 Fnliubiiiide beläuft, und auf welche er ein ganzes leben und 
den grössten Theil der Einkünfte seines Iilosters verwendete. Das 
Gedruckte wurde nachher ins Maculatur geworfen, und die Kupfer 
einzeln den Sammlungen um geringe Preise verkauft. Die lJE?.C1Cll- 
neten 28 Bände sind daher eine ärusse Seltenheit, und 8115 Ihnen 
ist auch das oben beschriebene B att.  Näheres über die Encyclo- 
pädie S. Eberfs bibliugraphisches Lexicon. 
COTOI, Johann ßaplliSt 01111111115, ein Landschaftsmaler _zu Pa- 
ris, geb. 1796, Schüler von Bertin. Seine Bilder bestehen in An- 
sichten und Landschaften. 
COPPlCt, EtlGnIlG ClIZ-ITlBS, ein Maler zu Paris, geb. 1T8l, lernte 
bei Servandgny und Machy, und lieferte mehrere gute VVerlie, die 
in Purtraiten in Oel und Miniatur, in Landschatten und Genre- 
bildern bestehen. Er erfand das Mittel, Emailgemalde wieder her- 
zustellen, und zeigte diese Iinnsbniit guten-i Ertolge durch (ließe- 
stauratiun eines Gemäldes voinPetitnt und eines andern von Limo- 
ges. Das erstere stellt Ludwig XIV. IIIUSOHICI" Juäend darnund 
das andere die Grablegung. Das Allllßnkllllllw(lel' [iunste druckte 
ihm dafür 182g den öffentlichen Dank MIS- (Iüllßt. 
GOTT; 13., ein jetztlebender Hupferstechee zu Brüssel. Unter seinen 
Blättern erwähnt man Ilagar in der Wuste, 1350. 
COIT, Fanny, Mlle., wahrscheinlieyh Schwester des Vorhergehen- 
den, Genrexnalerixl zu Brüssel, Schulerm von Navez. 
Corradi, Domenico- s. Corrado.  
COITEXÖE, Llligie ein Maler von Correggio, zeichnete sich um die 
lVIiLte des vougen Jahrllunderts 1115 Blumen: und Fruehtenxnaler 
aus. Er wusste semenßfldern grossß Wßhfhßlt Zll Crthlnlen. Auch 
Stillleben hat man von xhm. 
Corradini, BQrIZOlOITICO, ein_ alter "ehrwürcliger Meister von Ur- 
bino, genannt Carnevale. 13108811 für Seine Zeit verdienstvollen 
Maler studirten Bramailte und Rafael E!" War ein Dominicaner 
und besonders in der Perspektive erfhhrexi. Auch brachte er in sei- 
nen Gemälden gut colorirte und _sprechen_cle Bildnisse an. Durch- 
gehends frei von Fehlern ist er jedoch nicht. 
Dieser Künstler lebte noch 14734, scheint aber 1478 Schon todt 
gewesen zu seyn.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.