Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Börner - Cleoetas
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1713559
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1718878
Child. 
Chiozzi , 
Frzmcesco. 
519 
Ghlld: ein geschickter Landschaftsmaler aus Walliß, dessen Bilder zu 
Anfang unsers Jahrhunderts in London Beifall fanden. 
Ghlmaflls, ein Bildhauer, der zu Tiberius Zeiten lebte. Seiner er- 
wähnt eine Inschrift (Donati Suppl. inscriptt. ad inov." thes. Murat. 
II. 210)- In dieser heisst es, dass er für den Germanicus Statuen 
und marmorne Sitze gefertiget habe. 
Chlmentlv JakOb: genannt da Empoli, Maler, geb. 1554, gesl- 1Ö40- 
Er bildete sich bei Friano und nahm sich diesen Meister auch 
einige Zelt zum Musters doch bald wollte er nicht mehr Nach- 
ahmer seyn, und suchte sich einen Styl zu eigen zu machen, dem 
es weder an Correlstheit der Zeichnung, mich an einem mar- 
kigen und aninuthigcn Colorite fehlte. Eines der merkwürdigsten 
Gemälde aus dieser Epoche ist der heil. Yvo, ein Bild, das die 
Bewunderung auf sich zog. 
 Auch seine Blumen- und Fruchtstiicke sind sehr geschätzt; eben 
so seine Darstellungen des Eingemachten und der Lecltereien gros- 
ser 'l.'afeln. Er beschäftigte sich ebenfalls viel mit Copiren der 
Werke A. del Sartds, worin er es zu grosser Vollkommenheit brachte. 
Jacopo da Empoli malte auch gut 111 Fresco, gab aber diese Kunst 
später auf, weil er einmal vom Gerüste fiel.  
Clllnafd, l, ein geschickter Bildhauer, geb. zu Lyon 1765, gest. 
1815. Er studirte zu Rom, wo er 1786 den ersten Preis der Aka- 
demie gewann, und begab sich dann in seine Vaterstadt zurück. 
innerhalb deren Mauern er während der Schreclienszeit gefangen 
sass, bis die liunstliebhaberei eines Sonst harten Mitgliedes der 
dortigen Coinmission ihn befreite. Zu den vorziiglichsten Arbeiten 
dieses Künstlers gehören: 
Andromeda, von Perseus befreit; Hebe, welche Jupiter den Nek- 
tar reicht, 1800; Büste des Prinzen Engen, 1806; Bildsäule 
der Kaiserin Josephine; die der Prinzegsinen von Piombino 
und Augustefs von Bayern; Amor und Psyche; Niube, von 
Apollo getroffen; Phryne, aus dem Bade steigend, 1810; die 
Statue des Sieges, für den Ludwigsplatz zu Marseille, ausge- 
führt 1810; die Statue des Generals Carvoni auf der Concor- 
dienbriicke u. a. 
Chinard war Professor an der Specialschule zu Lyon. 
chmnßry, G-s ein geschickter englischer Bildnissmaler, der unter 
seinen Landsleuten eine besondere Erwähnung verdient. Er lebt 
zu Canton in China. 
ChIOdiITOIO, JOhMIII Mafla, ein Bologner, den man für einen 
der besten Schüler des Francia hält. Er arbeitete mit Innocenz da 
Iuiola im Pallaste della Viola zu Bologna, und blühte um 1516- 
Dieser Künstler hält den Vergleich mit Innocenzo und Aspertiili aus. 
0111011159 Bildhauer von Corinth, arbeitete mit Diyllus, Amyklälls 
und Aristomedon an jenen Weihgeschenken, die von den Phvkäßf" 
nach ihrem Siege über die 'I'hessalier in Delphi aufgestellt svllrdßll- 
Dem Chionis gehörten die Statuen der Minerva und der Diana _an. 
Chionis muss kurz vor dem griechischen Feldzüge des Darms 
und Xerxes gelebt haben. 
Chlozzi, FTaÜCÜSCO, ein Maler, der um 1750 zu Casalmafäßlo" 
geboren wurde. Er lernte zu Bologna und ging dann nach llom, 
11111 nach den besten Meistern zu studiren. Später kehrte er m das
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.