Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Börner - Cleoetas
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1713559
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1713940
Bolten, 
VZIII. 
Robert 
i 
Bombelli , 
Sebastian. 
 Zusammenkunft Alexander I. und Friedrich Wilhelm III. zu M: 
mel, nach Dähling. 
Er stach auch fiir die Sammlung der Bildnisse der berühmteste] 
Menschen aller Völker und1Zeiten, und begann 1850 eine Beil: 
von Bildnissen verdienter Männer in verschiedenen Fächern de 
 Wissenschaft. Ueberdicss-lieferte Bolt seit einer Reihe von Jahre: 
auch viele Blätter für Almanache. 
Boltenß B-Obert van: ein niederländischer Iiupfersteeher um 1605 
 stach ein Bauernfest ohne Namen des Malers, und mehreres an 
dere nach Cesarei u. a. 
Boltraffio, Giovan Antonio, s, ßeln-aßm 
BOltSChhüUSCT, HßlUflCh, Medailleur, von Altcnklingcn in de: 
Schweiz, Wo er 175d. geboren wurde. Er trieb anfangs die Iiunsl 
.des"Pettschziftstecheus, und kam dann, nachdem cr bei Sonnen- 
schein zu Stuttgart das Modellireu erlernt hatte, zum Ilofnicdail- 
  leur Biickle nach Dur-lach. Im Jahre 1730 begab er sich nach Mann- 
heim, wo er 1785 die goldene Preismedaille der Akademie erhielt, 
und 1790 als churfiirstlicher Miinzgraveixr angestellt wurde, 
Boltschhauser fertigte einige Schauiniixzzeil, und darunter auch 
 1805 die badischen Huldigungsmedaillen. Sein Todesjahr ist uns 
unbekannt. 
BOIZ, Valßfltln, Miniaturmaler von Ilufach im Elsass, dessen Le- 
bensverhältnisse unbekannt sind. Er gab 1563 zu Frankfurt am 
 .Main. ein Illuminirbuch heraus, das mehrere Auflagen erlebte. 
Zu Nürnberg arbeitete 1520 ein geschickter Bildhauer dieses Na- 
mens, der aber als Mensch im schlechten Rufe stand. Man nannte 
ihn nur "den bösen Bolz," wie Sandrart I. 250 versichert. 
Bolzetta, Matthäus, oder Matthias Cadorin, Iiupferstecher 
und Iiunstverleger, arbeitete um 1618 zu Padua nach Titian u. a. 
Er besass verschiedene Platten von Carpiuni. Auf den Blättern sei- 
nes Verlages steht gewöhnlich nur der Name Cadorixi. 
BQIZOUI, Andreas, Iiupferstecher von Ferrara, stach historische 
Blätter nach Parolini,  Fratta u. a. Eines derselben trägt 
die Jahrzahl 17453 er arbeitete; aber schon 1720. 
BOIII, Peter, ein Maler, der zu Amsterdam um 1520 geboren wurde. 
_Er machte sich in seiner Jugend durch Landschaften in Wasser- 
farben vortheilliaft bekannt. Später malte er auch ähnliche Bilder 
in Oel, und stailirte sie mit Figuren und Thieren. Auch kleine 
historische Bilder stellte er dar, und zwar mitFleiss und in einem 
eleganten Style. Zuletzt ergriff or wieder das Fach der Tempera- 
malerei und bewährte fortwährend den Ruf eines geschickten Land- 
schaftrnalers. 
Im Jahre 1560 wurde er Mitglied der Akademie zu Amsterdam, 
doch weiss man das Jahr seines Todes nicht. 
BOIII, A:  S. BÜOIII. 
BOIIIlJRPdO oder Bombarda, Beinamen von J. B. Campi. 
BOIIIlJBSBPI, Franz, ein Maler von Bolo na, der besonders in 
Verzierungen geschickt war. Er verzierte dlie Landhäuser der Fa- 
milien Magnani und Malvasia in der Umgegend der Stadt Bologna. 
BOIDlJGlII, Sßllüätlall, Maler, geb. zu Udine 1635, war erst
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.