Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Börner - Cleoetas
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1713559
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1716785
10 
Campagnola , 
Domenico. 
delle Grecche, eines venetianischen Malers, der 1549 lebte, und 
von Dom. Campagnola ganz verschieden ist. 
Bartsch XIII. 579 ff. beschreibt von Domenico neun Blätter, von 
denen sieben die dahrzahl 1517 tragen. 
Cliristllß heilt Cllß Lahmen. DOMINICUS CAMPAGNOLA 1517- 
11.4 z. 9 L., Br. 5 z. g L. 
Die Auferstehung des Herrn; ebenso bezeichnet. H. 6 Z. 10 L., 
 4 z. 7 L. 
Die Ausgiessung des heil. Geistes (Pentecöte). DO. CAP, Oval. 
Durchmesser der Höhe 7 Z., jener der Breite 6 Z. 5 L. Die 
spiitern Abdrücke tragen die Jahrzahl 1517. 
Die Himmelfahrt Mariäi. DONIENICÜS CAMPAGNOLA 1517. 
H. 10 Z. 6  7 Z. 4 L. 
Die heil. Jungfrau mit dem liinclc und mehreren Heiligen. Auf 
 gleiche YVeise signirt. H. 5 Z. 2 L., Br. 5 Z. 11 L. 
Die Enthauptun einer jungen Heiligen. DONIINICUS CAM- 
PAGNOLA NIDXVII. Oval. Durchmesser der Höhe 7 Z., je- 
ner der Breite 6 Z. 5 L. 
tDie nackte Venus in einer Landschaft. DO. CAMP. 1517. H. 
5 Z. 7 L., Br. 5 Z. 5 L. 
Der Hirt und der alte Krieger. DO. CAP. 1517. H. [i Z. 11 
  
Eine Landschaft mit drei Hirten, welche sich durch Musik er- 
götzen. H. 5 Z. 1 L., Br. Q Z. Ö L. 
 Man hat von diesem Blatte eine Copie von einem alten Meister, 
aber von der Gegenseite gefertiget. 
In dieser Copic sieht man im Grunde zwei Ochsen, welche nach 
rechts laufen, beide sehr schlecht gezeichnet. II. 5 Z., Br. 
3 Z. 3 L. 
Die Schlacht, oder der Iiampf von nackten Männern zu Pferd 
und zu Fuss in" einem Walde. DOM. CAMPAGNOLA 1517. 
H. 8 Z.1 L., Br. 8 Z. 5 L. 
Dieses Blatt ist nach H. Ilopfer copi-rt. 
St. Petrus unter den Soldaten, während Christus verrathen wird. 
DO. CAIYIP. 1517. H. 4 Z. 6 L., Br. 5 Z. 7 L. 
Dieses Blatt fehlt bei Bartsch. 
St. Hieronymus nackt auf einem Balken vor der Hütte sitzend, 
zu den Fiissen der Löwe. Oben links ist der Name des Künst- 
lers und unten die Jahrzahl 1517. H. ltZ. 8 L., Br. 5 Z. 7 L. 
Diesen Stich findet man bei Ottley erwähnt.  
Ein junger Mann an einem Baumstamme sitzend, auf der andern 
Seite er Kopf eines Alten. H. 5 Z. 5 L. 
Hr. vonNagler in Berlin hat einen Abdruck von diesem merk- 
würdigen Blatte. 
Holzschnitte : 
Der Kindermord. DONIINICUS CAMPAGNOLA M. D. XVII. 
Unten am Rande liest man: IN VENETIA. IL. VIECERI. Letz- 
terer ist wahrscheinlich der Formschneider. Dieses grosse Stück 
besteht in zwei Platten. H. 19 Z. 6 L , Br. 29 Z. 10 L. 
Eine Landschaft mit St. Hieronymus, vor der Grotte den Kampf 
zweier Löwen betrachtend. DOMINICUS CAMPAG. H. 10 Z. 
7 L., Br.15 Z. 5 L. 
Eine Landschaft mit vier nackten Kindern, von denen eines mit 
einem Hunde spielt. Dieses Blatt ist ohne Zeichen und von einem 
Ungenannten nach Domenicds Zeichnung gefertiget. H. 11 Z. 
5 L., B:215 Z. 2 L. 
Eine Landschaft mit zwei Männern, von denen der eine ein
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.