Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Börner - Cleoetas
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1713559
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1715198
Brosamer, 
Hans. 
Brossard 
Beaulieu etc. 
de 
161 
Ludwig XYI. von Frankreich und 
Marie Antoinette; beide in gr. Fol. 
Eine junge Dame zu Pferde in einer Landschaft, von ihrem 
lWIanue begleitet, ohne Namen , 1762; qu. Fol.  
Die Pomona Britannica von Brookshaw erschien 1804 in Fol. Es 
ist ein kostbares Werlt. 
Brosamer, HHDS, Maler, Zeichner, Kupferstecher und Formschnei- 
der, dessen Geburts- und Todesjahr eben so wenig, als sein Va- 
terland belaannt sind. Aus den Inschriften, die sich auf einigen 
seiner Blätter befinden, ersieht man jedoch, dass er zu Fulda zwi- 
schen 1537 ulnd 155i lebte. Einige setzen daher sein Todesjahr" 
um 1560, und sein Geburtsjahr um 1506. 
 Das Zeichen dieses Künstlers hat Aehnlichkeit mit denen des 
Hans Baldung, Hans Burgmayr, Hans Bocksberger, H. Borgiani 
u. a. Brosaniers Werlie unterscheiden sich aber von denen dieser 
Meister durch den gothischen Styl und die Magerkeit der Zeich- 
nung, eben so auch durch die Jahreszahl. In der Manier ähneln 
sie den Arbeiten des Aldegrever und Burgxnayr. Sie sind klein, 
daher man den Künstler zu den sogenannten kleinen Meistern 
ziihlt. Sein Werk ist nicht zahlreich, aber sehr gesucht. (Bartsch 
VIII. 455) gibt ein- Verzeicbniss von 39 Stücken; dieses ist aber 
nicht vollständig, denn man kennt noch viele andere Arbeiten 
Brosaineßs. Zu den vorziigliehsten gehören: 
Christus am Kreuze, mit St. Johann und der heil. Jungfrau, be- 
zeichnet: Johannes Brosamer Fulclae degens faciebat, 1542. 
Hauptblatt; H. g Z. 10 L., Br. 6 Z. 3 L.  
Bathseba im Bade; H. 2 Z. 11 L., Br. 5 Z. 7 L. 
Eine ähnliche Darstellung ist von ihm auch in Holz geschnitten. 
Salomon opfert den Götzen, 1515; in gleicher Grösse. 
Samson und Delila, 1545; H. 2 Z. 11 L., Br. 3 Z. 7 L. 
Laokoon, 1553; u. 5 z. 5 L., Br. 2 z. 4 L. 
Marcus Curtius zu Pferde, 1540; ein rundes Bl ; Durchmesser 5'Z. 
Johann Abt von Fulda, 154i; H. 7 z. z L., m. 4 z. 1 L. 
Es gibt davon neue Abdrücke. 
Georg Wicelius, 1542; H. 4 Z. 8 L., Br. 5 Z. SL. 
Alle diese Blätter sind gestochen. 
Die grosse Prozession zu Pferde, eine Folge von 7 Blättern, Fol. 
Sehr selten; in Holzschnitt. 
Mehrere seiner Holzschnitte sind in Luthefs Bibel, welche 1553 
zu Wittenberg erschien; auch in jener, welche 1550 Hans Luft 
druckte, kommen schon Arbeiten von ihm tvor, z. B. die Schii- 
pfung der Eva, welche mit 1550 bezeichnet ist. 
Auch die Holzschnitte in der Biblia surdorum et mutorum, F0l.,_ 
sollen von ihm seyn. (Vergl. auch. Hans Baldung Grün). 
Brosamer, Martin, ein Buchdrucker des 17. Jahrhunderts, den 
ßßineelte auch unter die Formschneider zählt, ohne Näheres über 
Ihm Zu bestimmen. 
Brossard de Beaulieu, Marie-Benee-Genevieve, Dmlle., 
Malerin, geb. zu La Rochelle, 1760, lernte die Kunst bei ihrem 
Vater und von Grenze, und brachte es zu einer bedeutenden Stufe. 
Sie wurde desswegen auch Mitglied der Akademie zu Paris, und 
1785 derjenigen zu Rom. Ihr Aufnahmsstiick war ein Kopf der 
Nißbe- Ülllel" ihfen Arbeiten erwähnt man das Portrait der Prin- 
ZeSSin Lubonlirßki am Grabmale des Chodkiewicz, 11 Fuss hoch. 
gegenwärtig in Polen; die Poesie, welche Voltaire beweint, km1
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.