Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Börner - Cleoetas
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1713559
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1714620
94 
Boussonet. 
Bouthemie , 
DrmieL. 
Madrid 1740 als Professor der k Akademie und erster Bildhauer 
des Königs von Spanien, im 59. Jahre. 
BOIISSOUBIZ, Beiname des Anton Stella. 
BORIS oder Baut, PCICP, Maler und Iiupferstecher, den Einige ir- 
rig auch Franz nennen, wurde, nach Mechel, zu Brüssel um 1060 
(nach Andern erst um_1690_) geboren, und arbeitete noch 1710. 
Dieser bekannte treffhche Meister der niederländischen Schule 
wird als Zögling Wouvermans angegeben, 11ml Weyerluann und 
Descamps nennen ihn einen Brabandischen Maler, der Boudewyns 
Landschaften mit Figuren staliirte, während ihn G. Hoet als einen 
Figurcn- und Landschaftsmaler von Amsterdam bezeichnet. Man 
möchte daher fast glauben, dass es zwei Iiunstler dieses Namens 
gegeben habe, und dass Franz Bout von Peter zu unterscheiden sei. 
Bout zeichnete und malte Figuren mit schoner Färbung, und 
vereinigte sie in treffliehen Gesellschaitsstüeken. Häufig stalTirte er 
 Buuclewyns Landschaften," so wie auch Bout nichts gemalt hat, 
worin nicht von seinem Freunde Boudewyns der Hintergrund ge- 
fertiget worden. 
Auch kennt man von ihm schöne Zeichnungen und fünf geist- 
reich geiitzte Blätter, die gut bezahlt werden. In der IilengePschen 
Auktion zu Dresden gingen drei Blätter im Durchschnitte zu 
5-Ö Thlr. weg. Basan legt ihm irrthiixxilich den Iiirchengang der 
Braut und einen Landmarlat zu, die A. F. Bargas angehören. Strutt ist 
in denselben Irrthuln verfallen. 
Der Fischmarkt, Petrus Bout inv., M. van den Enden exc.; H. 
 6 Z. 10 L., Br.10 Z. 2 L. 
Die Jäger an einer Fontaine; H. Ö Z. g L., Br. Q Z g L. 
Die Schlittschuhliiufer; H. 5 Z. 10 L., Br. 2 Z. 11 L. 
Das Schlitteniahren; H. Ö Z., Br. Q Z. 11 . 
Der Hafendaznm; H. 7 Z. 2 L., Br. 11 Z- 1 L- 
Diese Folge ist sehr selten, besonders das letztere Blatt. Sie 
wurde bei Iligal um 50 Fr. bezahlt. 
Boutelller, Jean le, Bildhauer des 14. Jahrhunderts, verfertigte 
mit Jean Bavy in einer zierlichen Manier die Mysterien des neuen 
Testaments über den gothischen Arcaden der Notre-dame Kirche 
zu Paris. 
Bouteiller,  , Geschichts- und Portraitmalerin zu Paris, malte 
Seit 1814 mehrere Bilder, namentlich Portraite, darunter das 
CarPs X. für die Handelskammer zu Nantes, des General Frotte, 
der Herzogin von Angouläme etc. 
1301113610111), Ludwig Alexander, Iiupferstecher. geb. zu Paris 
1761, Schüler von Lemire und Cochin,_ ein Taubstummer. 
Er stach das Portrait des grossen Condc, Iinxestiiek nach Dardel. 
Den Marschall Turenne, in gleichem Formate und nach demselben 
Meister.  
La peinture und l'A1nour desarme, nach Kaufmann, geätzt; rund. 
Eine Anzahl Thiare und Pflanzen für die histoire naturelle etc. 
BOUIZBPWBCk, FPlCdTICh- S. Buterwveck. 
BOUIIGUX, Mlßllel lß, ein französischer Baumeister um 1680, ra- 
dierte Prospekte der Stadt Paris u. a. 
BOUlÜlICIHiB, Dälnlßl, ein lranziisisitlier Goldschmied und Medail- 
leur um 1656, gab eine Suite de capricts et gentilesses etc. und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.