Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1713330
546 
Boaden, 
Johann. 
Boccaccino , 
Boccnccio. 
Marius auf den Ruinen Carlhagos, F01. 
Die Fischer, qu. Fol. 
Eine Folge von vier Blättern, Leben und Torl des Soldaten, 
1781, qu. Ful. 
Nebucadxiezar erlangt seine Vernunft wieder, Gegenstück zum 
Marius. 
Ausser diesen Blättern nach Mortimer stach er auch noch an" 
dere nach verschiedenen Meistern. 
ßOadena Johann; ein geschickter englischer Maler. Im Jahre 1825 
nannte man seine Lavinia ein riihmliehes Werk. 
Büba. GeOTg, Maler und Iiuplerstecher, der nur durch Karl van 
Mander bekannt ist. Dieser zählt ihn unter die Schüler des F. 
Floris, und nennt ihn einen guten Maler und Erfinder. 
Man hat von ilnn eine Folge von Ö Landschaften mit historischem: 
Staffage nach Primaticcio; H. 4 Z. 5 L., Br. 6 Z. 2.-6 L. Zwei 
von diesen Blättern sind mit des Künstlers Namen bezeichnet, die 
übrigen mit einem Monogramme. Sie sind mit leichter Nadel aus- 
geführt, im Geschn1acke'dei' lNIeister der Schule von Fontaineblau. 
Bobadllla, GGPOIIIIIIO (16, spanischer Maler, der zu Anfang des 
17. Jahrhunderts zu Antcguerra geboren wurde und zu Sevilla in Zur- 
baran's Schule lernte. Er heluimmerte sich mehr um ein glänzen- 
des Colorit und einen pastosenfarbenauftrag, als um richtige Zeich- 
nung, besass aber dabei gründliche Kenntnisse in der Perspektive. 
Seine Gemälde findet man in den Samlnlunfreil und in Privathäu- 
sern Sevillas. Er bediente sich dazu eines iirnisses, der wie Iiri- 
Stall aussah. 
Bobadilla starb 1680- . 
Bobllnger, M. s. Böblingen 
Bßbrlln- S. Beaubrun. 
Bocanegra, Don Pedro Atanasio. ein M31" aus Granada, m- 
dete sich in der Schule des Alonso Cano, und verbesserte sein Cu- 
lorit dadurch, dass er vieles nach van Dyck und P. de Moya cu- 
pirte. Später entfernte er sich Yon der Natur und wurde manierirt, 
dessen ungeachtet hielt er SlCh in seiner Eitelkeit, die oft beleidi- 
et wurde, finqden ersten Maler Spaniens. Er arbeitete theils in 
gevilla, theils in Madrid, wo er 1676 Carl II. malte, und dessen 
Hofmaler wurde. 
Seine wichtigsten Arbeiten sind in der Cathedrale seines Geburts- 
ortes, z. B. ein Christus, der wirklich ein Werk des van Dycls zu 
seyn scheint. Auch von Liebhabern wurden seine Gemälde sehr 
gesucht. 
Atanasio starb 1688 im 52. Jahre. 
Büßallegra, MIHIIIO, einer derjenigen Architekten, denen Genua 
die beträchtlichsten Gebäude verdankt. Um 1275 begann er den 
Bau des M010. Von ihm soll auch das Arsenal erbaut seyn, und 
1500 vergrösserte er den Hafen um ein Bedeutendes. 
Bocanegra lebte noch 1506. 
BQCCBOCIIIO, BOOCBGCIO , ein Maler von Cremona. Dieser Iiiinst- 
ler ist, nach Lanzi, unter den Crenionesem, was Ghirlandajo, 
Mantegna, Perugino, Francia in ihren Schulen sind, der beste 
Neuere unter den Alten und der beste Alte unter den Neueren. 
Ihm ward die Ehre, zwei Jahre lang den Garofalo zu unterrichten,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.