Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1708188
Agricola. 
31 
gelockten Knaben, der auf einem kleinen Clarinette bläst, erkennt 
man ein Jugendbild NIozarÜs, und in dem unweit davon auf den 
Stufen liegend angelehnten, grössern Knaben, deutete der! Iiiinstler 
auf Mozarts Zeitgenossen, Michael Haydn. Im Vorgrunde zeigen 
sich ländliche Gestalten. Das Gemälde hat sechs Fuss Länge und 
vier Fuss Breite und ist im Besitze der königl. Prinzessin Mariano 
Wilhelm von Preussen. 
Agrlcßla, ein berühmter Inmnclscliaftsmaler aus Berlin, welcher nach 
Winlaelxnaiin um 1756 lehte. Dieser Schriftsteller nennt seine VVerlte 
in schönem hellen Lichte und angenehmen Colurite gemalt. 
AgUCFO, Bcnßdlkll Emanuel y spanischer Maler, geb. zu Madrid 
1626, gest. 1670. Er malte Histnrien, Schlachten und Lnnclschall 
ten, und ahmte mit griisster Treue seinen Lehrer M. del Mazo 
nach. Seine besten Werke, in Landschaften und Schlachten be- 
 stehend, zieren die Palliiste Buen-Retiro und Aranjuez. Heilige 
Geschichten glilclitßl] ihm weniger.  
Aguero war ein Mann van Geist und Witz, mit dem sich selbst 
Philipp IV. oft unterhielt. Fiorillo IV. 292 u. Qnilliet. 
Aguiar, TiIOIIlEIS d, , ein spanischer Maler, _bildete sich in Velas- 
quez Schule und malte um 1060 sehr ähnliche Purtraite. Diese 
sind klein, aber mit kühnem Pinsel ausgeführt. Zum Ruhm ver- 
half ilnn besonders Antonio Solis durch ein Lobgedicht auf diesen 
Künstler. 
Agumr, JOQÜ JOSä Clß, ein noch lebender, geschickter portugisi- 
scher Bildhauer, der sich in Rom bildete. Von ihm ist die Statue 
des Iiüuigs im Hospital der Marine und mehrere andere Statuen 
im li- Pallaste zu Ajuda. Er führte auch mehrere Büsten aus; dar- 
unter die des Mariluis de Victoria (Lord Wellingtens) u. a. 
' 1 
Agllllfl, Franz dcl y Frescomaler zii Murcin gegen das Ende des 
16. "JI-lllfllllllillüfä. Er malte 1570 in der Catlieilrale daselbst (las 
schone Mausoleum Alphons des Weisen. 
 läihchel der; Historienmaler, der 1736 zu Sevma starb 
e 1.        . 
Mllgänoäml-llliifqixääelien in einiger Achtung, weil sie sich dem Style 
Agmlera: JQkQb; spanischer Historienmaler, der um 1587 zu To- 
äeiiäüliägsäioiäli iäelitäng stanäl. Elf. malte heilige GGSChlClZIIBII für 
Bilde,  i ie russen es Reiches; _clei' grosste Theil seiner 
r aber ist zu Grunde gegangen. Sein Todes-Jahr ist unbe- 
A li-annt. Quilliet clict. des peintres espagnules 1816. 
Ü 
gugrrff UI-Tanp- de; Pontraitmfxler und Schüler von E. Caxes. E;- 
DäSLldl[ägt0_SlCh vorzuglich init llestauijation, Vßfflafb aber eine 
 enge er ilim anvertrauien liostliclien Bilder. Uiigluclilicher VVeise 
kamen auch "lllß rossen (Jemulde "l C tl d l ' '  
 l V -  g ier a ie ra efoledos unter seine 
A  1M 0- 0x1 ihm selbst keimt man nur Portraite. 
"UIITG 17 _   
n trpmß HOÜCS de x clasco: Marqiiis ven Monteliarmoso, ein 
hi-inltclhev liunstliebhaber, clei- einen schonen Bang unter den 
S       
mmdo exiirillälllllälllffrgtlld 17:10 Mitglied der Akademie von bt. Ber- 
 Ul l u  
Ahlb r   
19 In? VV-a ein PerllllmljellLCIUClSClIQFtSYDÄlCY zu Berlin und Mit- 
Elßf der Akademie der Iiunste claselbst. Dieser Künstler, ein
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.