Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1711701
Bella, 
Stephan 
della. 
383 
ein ziemlich weitläufiges Verzeichniss von Bellefs Blättern, und 
Huber und Joubcrt eine Auswahl des Besseren. Darunter gehören: 
Die Ansicht des Pont-Neufzu Paris, 1646; H. 13 Z.3 L.,Br. 25 Z. 2L. 
Die ersten Abdrücke dieses seltenen Werkes sind ohne Wetter- 
fahne auf dem liirchthurme von Germain Pliuxerrois. Galt auf 
französischen Auktionen 30 -ÖÖ Fr. 
-Der Felsen der Philosophen, gr. 4.. Schön und selten. 
Der Fax-nass; H. 11 Z. 10 L., Br. 8 Z. 4 L. Sehr schön. 
Der heil, Prosper kommt vom Himmel auf die Erde; lil. qu. Fol. 
Sehr selten. _Galt bei Auktionen 50-45 Fr. 
Le reposoir, oder das Götterfest. Ein Hauptblatt, aber in guten  
Ahdriicken schwer zu finden; gr. qu. F01.   
Antratto in Ruma dell' ambasciatore di Polonia 1655. Ein gros- 
ser Fries in sechs Bl., trefflich radirt. Brandes 1 Bthlr. 12 Gr. 
Das Seetreden von der Insel Ehe, 1622; H. 10 Z. Ö L., Br. 
15 Z. 8 L. 
Die Landuäg der Engländer auf derselben; H. 10 Z. 6 L., Br. 
15 Z. 3  
Die Gefangennehmung des General Lamboy, 1641; H. 11 Z., Br. 167.. 
Diese drei Blätter gehören zu Valdofs Triomphes de Louis le juste. 
Mont-Joie St. Denis, Wappenherold, in der Ferne ein Lei- 
chenbegiiilgniss, in 8. Sehr selten.  
Die Belagerung von Arras durch Cardinal Richelieu. Stephano 
della Bella inv. et fec. 1641; H. 14. Z., Br. 19 L.   
Man hat auch Abdrücke mit dem weissen Pferde. 
Die Belagerung von Rochelle, eben so bezeichnet; H. 1LlZ.Br. 19Z. 
Die Schlacht der Anlalekiter; H. Z4. Z. 6 L., Br. 10 Z. 5 L. 
Horaz Gonzales, mit einem Schilde eingefasst, in 4.; sehr selten. 
Der kleine Jesus erklärt seinen Eltern die Schrift. Dies-es Stück 
ist radirt und mit dem Grabstichel beendigt, in kl. Ahund sehr 
"selten.    
 Das Portrait des Künstlers in persischer Tracht, in 12. 
Maria reicht dem Jesusliinde die Brust. Auf weissem Grunde. 
Der kleine Täufer Johannes in einer Landschaft stehend, mit 
der Rechten auf sein Lamm gestützt, in 4. l. 
Die Abreise Jakolfs mit Rahel und seinen Heerde-n; qu. ß. 
Die Reise Jakolfs mit seiner Familie und seinen Heerclen in 
Aeäypten; qu.   f 
Der eil. Antonius reitet auf einem Ungeheuer mit einem männ- 
lichen und einem weiblichen Kopfe; 8.   a  
St. Anton auf den Wolken kniend. Das erste Blatt desMeisters; 8. 
Die triumphirende Kirche mit dem Messgewande und der Tia- 
ra, wie sie_ mit einem Fusse auf der Erde, mit dem andern 
auf dem Meere steht. 
Etfigie del glorioso Martyre S. Benedetto; ein sehr seltenes Blatt. 
Phalaris lässt den Perillus in den ehernen Stier legen, nach P0- 
lidoro, 16511; Pol.   [N  
Drei Kinder, die auf ihrem Kopfe eine Schale mit drei Gläsern 
tragen, nach ._Guido, in 4.   
Die Entführung der C-lotilde durch Clovis, ein vier-eckiges Stück 
mit einer verzierten Einfassung; Fol. Selten. 
Der_Catat-'glk Ferdinands II. und die innere Ausschmiicktmg der 
Iurche; POL 
 auf der Jagd vor einem Mädchen, Welche! 
vspinntygr. qu, [1,  
Elf! Stehende:- Polak mit dem Streithammer. 
Die schone Jägerin mit dem Hunde an der Schnur, ein Blatt von 
 einem ganz eigenen Stiche, zweimal bezeichnet S. D. Bella; 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.