Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1710688
Bernarä. 
Baron , 
Baron , F. 
281 
Eine kleine Madonna nach Bernini. 
St. Bomuald, nach A. Sacchi, gr. F01. Dieses Stück hat auch 
Frey vortrefflich gestochen.  
Die Marter der Heiligen Stephan und Andreas, nach N. del 
Abbate; F01. 
 Maria in Anbetung, nach Gnido.; kl. 4. 
St. Peter und Paul in Wolken, nach ILCarracci, Fol. Bloemaert 
hat davon die Köpfe und Hände gestochen. 
Man hat von ihm auch ein Zeichenbuch in 12 Bl. nach P. Fer- 
rerio, in Pol. 
X 
BiiTOn , Bernard, Stecher mit der Nadel und dem Grabstiehel, geh. 
zu Paris um 1700, gest. zu London, nach Joubert, 1766, nach 
' Rost 1762. Dieser ausgezeichnete Künstler war Schüler und Schwie- 
gersohn von N. Tardieu, und Nachahmer der Manier des letzte- 
ren. Er arbeitete lange in seinem Vater-lande, ging aber dann 
nach England und blieb dort bis an seinen Tod.  
Baron stach mit gleichem Erfolge Geschichte und Portraite, un- 
ter denen besonders die nach Van Dyk zu bemerken sind. Zu 
den vorziiglichsten gehören:  
Carl I. von England zu Pferde, ein gr. Stück nach Van Dyck. 
Derselbe an der Seite seiner Gemahlin sitzend, die einen Prin- 
zen auf dem Schoosse hält, nach demselben; gr. Fol. 
Die Familie des Grafen von Nassau. 
 Die Familie des Grafen von Pembrolie, 1740. _  
Heinrich VIII. ertheilt der Gesellschaft der Wundärzte das Pn- 
vilegiuzn.  
Die Familie Van Dyclfs.  
Graf Robert von Carnarvon und dessen Gemahlin, zwei Blätter, 
so wie die vorhergehenden, nach Van .Dyck, in Fol. 
Jupiter und Antiope, nach Titian, für den Recueil de Crozat. 
gr. qu. Fol.   
Der Admiral Tromp, nach Van der Banclt, gr. Fol. 
Die Familie des Nobili Cornaro, nach Titian, gr. qu. Fol. 
Leben und Thaten Achills, nach Rubens, 9 Bl., Richard lYIead 
zugeeignet; Fol.  
Belisar, nach Van Dyck, . qu. Fol. 
Die Iiartenspieler, nach Tgerniers 1751, gr. qu. F01. 
Die Versuchung des heil. Antonius, nach demselben, als Ge- 
genstück.  
St. Ciicilia, nach C. Dolce, r. Fol. 
Die Errettung lVIosis, nach Ee Sueur, gr. Fol. 
Richard IVIead im Lehnstuhle, nach Ramsay, gr. F ol. 
Der Kanzler Hardwicke, nach demselben, gr. Fql. 
Er stach auch mehreres nach Watteau, für die Sammlungen von 
Crozat und Dalton u. s. w. 
Baron, Claude, Kupferstecher zu Paris, Schüler von Le Bas. Er 
arbeitete nach Cochin, Drouais, Dumont und Iiuchersliy, und 
mehreres für Buffons Naturgeschichte.  
Baron arbeitete um 1780, und stand damals in einem Alter von 
42 Jahren. Er gehört zu den Künstlern zweiten Ranges. 
331'911: Claude-Jean-Accary, Architekt, geb. zu Paris 1785. 
Schüler von Labarre, erhielt 1812 den zweiten grossen Preis und wur- 
de später mit der Leitung mehrerer öffentlicher Bauunternehmungen 
beauftragt, Jetzt ist er Inspecteur des travaux de la ville de Paris. 
Baron, F-a ein Perspektivmaler zu Potsdam um 1775- Man 14911111
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.