Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1710320
Bally, 
Alexander. 
Balthas ar , 
Franz 
etc. 
245 
Anfang unsere, Jährhunnlcrts bewahrt wurde, als ein ehrßnvolles 
Denkmal der Kunst Balluerczfs. 
Bally, Alexander; Portraitmaler, der 1764 zu Paris geboren wurde 
und sich in David's Schule bildete. Seine Gemälde sah man auf 
verschiedenen Ausstellungen, darunter auch zu Nismes, wo der 
Künstler Professur der Centralsuhule war. Gegenwärtig lebt er 1.u 
Ivmfsellle, Wo er lYIitgliecl der Akademie ist und sich mit dem Un- 
terricht im Zeichnen und Malen befasst. 
Bauy, Davld; ein holländischer Maler, der zu Ende iles 16. Jahr- 
hunderts in Leyden lebte. Er malte sehr schöne und ähnliche 
Iiortrnite in Oel uncl erlangte besondern Huf durch seine mit der 
lcder gezeichneten Bildnisse, die mit ausserordentlicher Leichti  
und Nettigkeit und mit Genauigkeit in den Umrissen behandelt 
Waren.  
Bally lieferte auch einige Blätter in Callofs und Tenipestafs Weise 
und arbeitete noch 1620. 
Baltard; LÜIUS 5 Architekt und ilVIaler zu Paris, Professor an der 
Äliiltlßlllle der schönen Iiiinste, ein Iiiinstler, der sich schon 1800 
durch seine VVerlae bekannt machte.  
Er malte Historien und Afnsichten, von denen 1810 Pllilßlillßt auf 
Lemnos, 1814 eine Landschaft im antiken Style, den Tod des Ado- 
nis vorstellend u. s. w. auf den Ausstellungen zu sehen waren. Im 
Jahre 1814- zeichnete er die perspektivische Ansicht, den Plan 
und Durchschnitt der Genevefen liirche zu Paris und 1819 den Ent- 
wurf der Fontainen in den Elisiiischeil Feldern. 
Er hat sich auch als Iiupferstecher hervorgethan. Man kennt 
von ihm: Vucs des nionumens antiqucs de Rome, dessinöes dülprös 
nziture et gravees ä la nienierc de Lavis. 12 Ilefte; trois cnhiers 
de wnrietes, mehrere Blätter fiir dusWiai-la: Paris et ses monu- 
mens; gr. fol. Er stach für das grosse französiehe Werk über Aegyp- 
ten, für Cciilliauds Reise in die Oasis von Theben und für (Iran's Rei- 
sewcrk, worin die Ansicht des Tempels von Danduhr besonders in" 
teressant ist.  
Baltens: DQm- S. Custos.  
Baltens, Balten oder Balten, Pieter (Peter), tfßmitlllel! 
Landschaftsmaler in Peter BreughePs Manier, geb. zu Anllwergßll 
um 1540, gßst- 157g. Er malte auch geistliche Historien, bCSOIM GPS 
aber Jahrmärkte und Kirchmessen, die sehr gesucht sind. Für Kai- 
ser Rudolf II. malte er die Predigt des heil. Johannes in einer Land- 
schaft, worin der Kaiser spiiterhiil die Figur des Predigers in einen 
Elephanten umändern liess, so dass das Volk dieses Thier anzustau- 
neu scheint. Er war auch ein guter Dichter und Schauspieler. 
Baltens ist unter dem Namen Peter Balthasar bekannt. Fiorillo II. 
[LQIL Unter letzterem Namen gab er die Zeichnungen zu Philipp 
Galle's Principes Hollandiae et Zelandie 1578, ein WVerk, das 1580 
auch in französischer Sprache erschien. Dieser Peter Balthasar gab 
auch Wappen und Devisen der Bitter des goldenen Vliesses herauS- 
Balthasar: Peter. S. oben Baltens. 
Balthasar oder Balthazar, Franz, ein Malci- zirParis, lernte 
bei liestout und fing um 1760 an, sich einen Namen zu machen  Er 
Inültß Historieu und darunter Altarblätter, die man in Kirchen Frank- 
reichs findet.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.