Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1710224
etc. 
Baldovinetti 
Balducci , 
Giov. 
235 
Baldovmetti oder Baldumetti , Alessio , ein Florentiner, geb. 
1.115, gest. 111.912; ein berühmter, unglaublich fleissiger und genaue;- 
Maler, guten osaikarbeiter und Ghirlandajds Meister. Er lernte 
die Iiunst bei Paul Uceello und studirte nach Masaccio, ward ge- 
schickt_ix1_ Nachahmung der Natur, konnte aber Härte und Tro- 
ckenheit 111 Seinen Gemälden nicht vermeiden. Die Mosaik soll 
er von deutschen Künstlern erlernt haben. In St. Annunziata zu 
Florenz ist eine schöne Geburt Christi von diesem Künstler, von 
seinen meisten Werken aber ist jetzt nur mehr noch die Zeichnung 
übrig, weil die Tinten Wegen Schwäche der Mischung erloschen 
Sllld- Lanzi I. 57. D. A. Fiorillo I. 281. 
Baldfßy, JOhIl; englischer Zeichner und Iiupferstecher, der um 
1'250 geboren wurde und um 1780 zu London blühte. Seine Blät- 
gßr sind in Punktir-Manier in verschiedenen Farben, und die 
esten: 
Die Findung Mosis, nach S. Rosa. 1785. 
Diana, nackend in einer Landschaft, nach C. Maratti, oval; fol. 
Atfection, nach Gardiner, oval; kl. Fol. 1781 Gegenstücke zu C. 
YVhitds Fidelity.  
Der raubsüchtige Quäcker, nach E. Penny; fol. 178i und das Ge- 
genstück:  
Der menschenfx-eundliche Arzt, nach demselben.  
Cieely, thc Rival of the Parsonn's Maid was the gay, Land- 
schaft nach Bunbury; rund; fol. 1787. 
Marian, Landschaft; Gegenstück. 
Lord Bawdan, nach Reynolds, oval; lil. fol. 1733. 
Lady Elisabeth Lambert, nach I. Downman, oval; kl. fol. 1783, 
u. s. w.  
Baldrighl, GlÜSePPe; Maler, geb. zu Stradella 1723, Schüler von 
V. Meucci. Er malte Bildnisse und llistorien in Miniatur, Pastell 
und Oelfarbeil, arbeitete einige Zeit in Genua und ging darauf 
nach Parma, von wo er auf Kosten des Herzogs nach Paris reiste, 
um unter Boueher seine Studien forzusetzen. Als er nach Italien 
zurück kam, wurde er erster Hofmaler in Parma und machte der 
Stadt durch seine Schüler so wie durch seine Werke Ehre. Sein 
von Herkules befreiter Prolnetheus in der Akademie, das grosse 
Gemälde mit den Bildnissen der k. Familie des Infanten D. Filippo, 
Herzogs von Parma, das in der Garderobe noch  als seine beste 
Arbeit gezeigt wird, rechtfertigen den guten Ruf, den er bei Leb- 
zeiten und nach seinem Tode genoss. Er starb zu Parma, 80 Jahre 
alt. Lanzi, II. deutscher Ausg. Anmerk. S. 55g. 
Baldnm, AlfüIlS, ein geschickter Historienmaler, dessen Lebens- 
verhältnisse aber unbekannt sind. In einigen Cabinetten findet man 
Werke von ihm. 
Balducei, G10v., genannt Cosci, Schüler von B. Naldini, geb. 
 1570, gest. 1600- Er half seinem Lehrer mehrere Jahre, malte den 
Speisesaal des Domes zu Neapel, die Erfindung des Kreuzes in de? 
Crocetta, mehrere Gemälde im Dominicaner Kloster zu Florenz 
und verrieth hierin, so Wic in denen der Prasseda in Rom einen 
edlem Geist als sein Meister, Er wohnte und starb zu Neapel- 
LQIII-i I- 182 deutsch. Ausg. 
Baldueci hinterliess auch getuschte Zeichnungen, von denen SGM- 
ciatti eine mit Christus unter den Schriftgelehrten estochen hal- 
 Im Jahre 1589 stach ein Ungenannter nach ihm die glkkoratxoncn,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.