Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1709936
206 
Aven , 
Leo 
Axerani. 
Bartsch XVI. 310 verzeichnet 6 Blätter von diesem Künstler, 
Brulliot aber kennt noch mehr 235 O0 Blätter von (l'Aven, die 
Bartsch entgingen. 
lir arbeitete meistens nach Primaticcio und Rosso. und gab 
grössteiitheils mythologische Gegenstände in liupfer. Der grösste 
Theil ist mit der Nadel gefertiget, alle aber mit breiter, sehr rein- 
licher, perpendiltular und horizontal oifengehaltener, schön rau- 
tenföriniger Schraffirung. 
Aven's Blätter sind selten, und ihrer ganz eigenen Manier wegen 
geschützt. Die vorziiglichsten sind: I 
Der Heiland im Limbus hält in der Linken die Siegesfahne und 
 führt mit der Rechten einen alten Mann, nach Primatiecio. 
Die 12 Apostel, ein grosses Stück von vier Platten, nach J. Ro- 
 mano. 
Die 12 Apostel unter einem Gitterwerk blicken in die IIölie, auf 
2 Bl. dargestellt, von däenen das eine mit L. D. L. ion und! 
das andere mit Davent 1546 bezeichnet ist. Die zwei dazu ge- 
hörigen Blätter stellen den Heiland und die hl. Jungfrau auf 
VVolken, von Engeln umgeben, dar. 
Die hl. Magdalena von Engeln zum Himmel getragen, nach ei- 
nem Meister der Schule des Primaticcio; fol. 
Cleopatra gibt sich den Tod, nach Primaticcio; fol. 
Alexander mit dem Bucephalus, nach demselben; Oval. 
Scipios Enthaltsamkeit, nach Primaticcio; fol. Oval. 
DeinLeichnam des Patroclus wird vom Schlachtfelde getragen, 
nach J. Romano; gr. qu, fol.  
Die Schmiede Vulkans, nach Priniaticcio; gr. qu. fol. 
Jupiter nackend mit Globus und Donner-heil, nach Rosso; 4. 
Jupiter auf dem Throne hält einen Baum, umgeben von andern 
Göttern, welche ebenfalls Bäume tragen, nach L. Penni; fol. 
Der Parnass, nach einem nicht sicher zu bestimmenden Meister. 
Zwei Hirselijagden, nach Primaticcio; fol.  
Herkules entkleidct mit Omphale, und derselbe durch Faunen 
 mit fackeln h? den Armen der Omphale überrascht, nach Pri- 
maticcio; u. o  
 Cadmus üheiiivindet den Drachen, nach demselben; qn. fol. 
Eros und Antheros, nach Primaticcio; qu. fol. 
Jupiter presst die Wolken, um den Regen zu erzeugen, nach 
demselben; fol.  
 Die Nymphe, welche den Satyr verstiilnmelt, nach Primaticcio; fol. 
Psyche schöpft aus der Quelle Wasser unter Beihiilte von Jupi- 
ters Adler, nach J. Romano; fol. etc. 
ÄVCT, Jühallll Paul, Maler von Nürnberg, geb. 1656, 5681- 15397. 
Er malte Portraite, I-listorien und Landschaften, hielt Sieh einige 
Zeit in Venedig auf, und genoss da Liberfs Unterricht. Im Va- 
terlande erwarb er sich grossen Ruhm. 
AWGTQIII, ein Maler zu Florenz, von Geburt ein Franzose, hatte ein 
ausnehmendes Talent im Copiren von Miniaturgemzilden. Gordon 
erzählt inuseiner Lebensbeschreibung,_ dass er von diesem, damals 
jungen Kunstler, Fme CÜPIB von Rafael s_Fornarina und von Ti- 
tiaifs Venus Vestita, dem einzigen Miniaturgemälde, das dieser 
rosse Meister je gefertiget haben soll, gekauft habe. Dieses Bild 
äatte viele Aehnlichlieit mit Maria Stuart, war auf Goldgrund ge- 
mali und gut ansgefuhrt, und der Iiunstler erhielt daiur sechs Ze- 
chinen. Bei dem Verkaufe des Gordonkchen Cabinets zahlte ein 
Mäckler 55 Guineen, und bald darauf las man im Meinung-Chro-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.