Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1709911
204 
Aveline , 
Peter. 
Franz Anton. 
Aveline , 
mittelmäßige Blätter zu liefern. Mehrere sind in der Suecia anti- 
qua et hodlerna. Er lebte noch 1724. 
Auch van Eynden und van der Willigcn, Gesch. der vaderland. 
Schilderkunst I. 255 erwähnen eines J. van den Avelen, der für 
Buchhändler arbeitete, aber wenige seiner Blätter mit Namen be- 
zeichnete.  
AVßllne, Peter, Zeichner und Iiupferstecher, geb. zu Paris 1710, 
gest. daselbst 1760. Er arbeitete im Gesclunacke Poillys, dessen 
Schüler er gewesen Seyn kgnnlje, und verdient unter den französi- 
schen Stechern seiner Zeit mit Auszeichnung genannt zu werden. 
iEr hätte aber noch einen höhern Platz erhalten können, wenn er 
sich weniger mit solchen Arbeiten beschäftige: hätte, wglchg nicht; 
zum Ruhm und eben so wenig zum Gluck beitragen. Er zog auch 
einige Schüler.  
Zu seinen besten Werken gehorcht 
Der Tod des Seneea, nach Giordands Bild in der Dresdner Gal- 
lerie; ein grosses Blatt.  
w Eine geschätzte Landschaft mit Figuren und Thieren, nach Berg- 
hem; qu. fol. 
Die Narrheit, nach Visscher; qu. fol.  
Der Dachshund, nach Oudry; fol. 
'Der ZOFIII des Neptun, oder das quos ego, nach Albani; gr. 
u. fo .  
Diilna und Aktäon, nach Bassano, für Crozat; qu. fol. 
Moses als Kind, nach Giorgione, für denselben; qu. fol. 
Jupiter und Jo, nach Schiavone, ebenfalls für Crozat; gr. qu. fol. 
Die Abreise des Patriarchen, nach Castigliontfs Bild der Dresd- 
 ner Gallerie; gr. qu. fol. 
Jesus heilet die Franken, nach Jouvenet; gr. qu. fol. 
Die Geburt des Bacchus und die Entführung der Europa, nach 
F. Boucher; gr. qu. fol. 
Die fänf Sinne, gälante Vorstellungen, nach eigener Zeichnung; 
m . 
Die vier Jahreszeiten; ebenfalls in 4. 
Venus an der Toilette, nach eigener Zeichnung; fol. 
Bacchus und Ariadne; ebenfalls fol. 
Er stach auch nach Watteau, Jeaurat, Natoire, Falens, Desheyes, 
Parrocel u. A.  
Avelme, AIHIOII, Zeichner und Stecher mit der Nadel und dem 
Grabstichel, geb. zu Paril 1662, gest. 1712. 
Man kennt von diesem Künstler eine ausserordentlichc Menge 
Landschaften, Prospekte vonSchlössern, Pallästen und Städten, 
alle in einer leichten und zierlichen Manier ausgeführt. 
Zu seinen besten Blättern gehören:  
6 numerirte Landschaften: Aveline inv. et fec. gr- 4-  
12 unnumerirte.  
16 Prospekte von Versailles; qu. fol- 
12 Prospekte von Paris.   
Q0 Prosgekte von Städten. 
AVehnes Franz ADIOEI, Iiupferstecher, {ich zu Paris 1718. gest. 
zu London _1'Z6_g, Schuler und Vetter des eter Aveline. Er arbei- 
tete zu Pans furaßuchhgindler un_d gmg dann nach London, wo 
w_o er nach Basan s Versxcherung m Armuth starb, denn er leisten 
nlchts Bedeutendes.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.