Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1709797
192 
Audrzm , 
Gärard. 
Das Gelieininiss des Rosenliranzes, nach Dominichino; gr. fol. 
DiX Vcäsucliung des heil. Antonius, ein meisterhaftcs Blatt nach 
n. arracci. 
 Die Marter der heil. Agiles, nach Dominichino; gr. fol. 
Die Versuchung des heil. Ilieronymiis, nach demselben; gr. 
qu. fo . 
Dig (äabä dter Spracheikund St. lifaulus giiedigt zu Athen, nach 
  ca 01' ona, zwei riesen au einer arte, 
Der Tod des heil. Franziscus, nach A. Carracci; gr. ful. 
St. Andreas zur Bichtstätte geführt, nach G. Beni, meisterhaft; fol. 
Die Marter des heil. Petrus, irrig mit Zampieri bezeichnet; ful. 
Die Marter des heil. Sebastian, nach An. Czrrracci; gr. fol. 
Ulysses entdelclit den Achilles in Mädchenkleidung, nach ileinsel- 
ben; gr. 'o  
St. Hiacynth, nach Guercino; ein geätztes Blatt in lil. foI. 
Die heil. Mafrdalena Halbligur, nac Guido; gr. fol. 
Die Barke St? Peters: nach Lanfraneo; gr. fol. 
Die Geburt Christi, nach Palina juiL; ohne Namen des Stechers. 
Aeneas rettet seinen Vater aus dem Brande Tro'as nacl D  
nicliino, treilliches Blatt; fol. J , l mm 
Der feurige Busch, nach Rafael; gr. u. fol. 
Jesus nimmt Abschied von den Aposteln, und ertheilt Petrus das 
ächliisselami; R. V. inv. G. Au. sc. ein sehr seltenes Stiick in 
 eistreic eätzt. 
Die iliilnduiäg därhSargenen an (ästial; nach einer Zeichnung 
Rafae s ra irt, o ne amen es tec ers; gr. qu. fol. 
Silen lliegänd, lässt geh Wein alus seinem Schlauche rinnen, nach, 
Giu . ornano ra irt- qu. fo . 
äöiäwllälrziehiingzi Jilpilläzrs 7112i lden Corybanten, nach A Sacchi; fol. 
u l naci einsc en; o. 
Die Eiitfiihrung der Dejanira, nach G. Romano;  
Scipids Güte gegen die Gefangenen, nach IiafhePs Zeichnung; 
radirt ohne Namen des Stcchers; qu. fol.  
Ganymed durch _den Adler entführt, nach dem Deckengemälde 
lätilans läm (ihätilieili-Sazile  Venedig, radirt und mit dem Sti- 
ce vo ene; o.ac ecw. 
Daylid, wtelizher vor der Bundeslade einhergeht, nach Domini. 
c ino ' o . 
Esther vior Ahasverus gehoben, nach demselben; fol. 
Dieselbe _vor Ahasverus in Ohnmacht, nach demselben; fnl. 
Judith mit dem Haupte des Ilololeriies, nach demselben; ful. 
St. Paul von 'I'euiell:1 gesclilageiu] ein kleines Stück, das unter 
diesem Namen e annt ist naci einer Zeichnun Rubens, die 
fälschlich dem Rafael heigiilegt ist. g 
Die Gallerie Pamphili, 16 Bl. nach P. da Cortona. 
Die Galleric Sacchetti, von demselben gemalt: drei grosse Blätter, 
Davids Sieg und die Philister darstellend.  
Alägolrische Figuren von Rafael gemalt in einem der Säle des 
ati ans; 16 Bl. 
Die Embleme, welche Rafael zur Verzierung seiner Fabel der 
Psyche in der Farnesirta angewendet hat; 15 Bl. in qii. (i. 
Portrait des Samuel de Sorbiei-es, 1067; in mittlerer Grösse. 
5,2115  Bildhauer, genannt Fiziiningho. 
a s - 
Andreas Argolus, Ritter.  
Heinrich  von Angers. 
Bang LanglOlS, Iiapuatiner. 
Diese Portraite sind nach Audraiüs eigener Zeichnung gefertiget.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.