Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707862
Vorrede. 
XI 
clie Revue Encyclopesliqixe, der Massagen" clcs arts et äes sei- 
ences, die Antologia di Firenze, das Giornale arcadico, (liß eng- 
lischen Reviews und ivlagazine und viele anxlere Zeitschriften, aus 
welchen ich die ver-Schiedenen einschlägigen Artikel sammelte, 
und sie zu einem Ganzen vereinigte. 
ES möchte vielleicht auffallend erscheinen, dass ich noch 
nicht des neuen Dizionario degli architctti, scultori, pittori, in- 
tagliatori etc. di St. Ticozzi, das von 1850  1854 in 4Bänden 
erschien, wie schon früher ein eigenes Maler-Lexigon von dem- 
selben Verfasser, erwähnte. Dieses Werk konnte ich zu mei- 
nem Zwecke wenig benutzen; es ist höchst mangelhaft, voll 
irriger Angaben und Verstürnmelungen der Namen. Er über- 
geht sogar seine berühmten Landsleute, deren Ruf bereits viele 
Jahre begründet ist. Es fehlt Benvenuti, Camuccini, Landi u. a., 
doch nicht Canova, dessen ausführlich Erwähnung geschieht, 
während Thorwaldsen übergangen ist. Auch sucht man verge- 
bens nach Cornelius, Danneelier, Iilenze, Overbeck, Schinliel 
und andern berühmten I-iünstlern. Schadow ist nur kurz im An- 
hange im Artikel seines verstorbenen Bruders, des trefflichen 
Bildhauers, erwähnt. Der Deutsche wird das Werk dieses Ita- 
lieners mit Unzufriedenheit zur Seite legen. 
Schlüsqslich bleibt mir "noch von den Monogrammen zu spre- 
chen übrig, die nach Vollendung des letzten Bandes meines 
Hünstler-Lexicons erscheinen werden. Diese sind zur Vollstän- 
digkeit des Ganzen, so wie in Beziehung zu den Artikeln im 
Lexicon durchaus nothwendig. Sie werden so geordnet, dass 
auch über die anonymen Meister und über solche, die bildliche 
Bezeichnungen angewendet haben, die möglichen Aufschlüsse ge- 
geben und ihre vorzüglichsten W erkc verzeichnet werden hön- 
nen, ohne dass der Zusammenhang des Monogrammen-Werlßßs 
gestört wird. 
In der Vorreöe 
gen Gelehrten und 
zum letzten Bande werde ich aller äerjeni- 
Kunslfreunde, äie mich bei meinem gewiss
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.