Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
A - Boe
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1707650
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1708756
88 
Amadio , 
An drea. 
Aman , 
Johann. 
briefen angeführt wird, V, 278. Er verfertigte das prächtige Grabmal 
des Generals Celoni, welches in einer kleinen Iiirche zu Berganio 
zu sehen, und überall mit Statuen und Basreliels vortrefflich ge- 
ziert ist. Er verfei-tigte auch 1470 das Monument der Medea Ge- 
loni, der 'l'ochter des erwähnten berühmten Generals. 
Amadio, Andrea, ein ausgezeichneter Pflanzenzeichner und Ma- 
ler zu Venedig in der ersten Hälfte des ißten Jahrhunderts. In 
Venedig befindet sich noch eine Handschrift mit Gemälden von 
ihm, die beivundert werden. S. Morgenblait 1810, S. 671. 
Amalteo , Ponipomo , Maler von St. Vito iii Fflalll, geb, um 1505, 
geshnm 1588. Er war der Schiller und Gchwviegersolin des Pordcuoiie 
imd hatte (lassen SlIYl; bclliss sich aber einer ßlgfllllllllllilllCllell lYIanier. 
Sein Culol-it ist fi-öiiilieher, die Schatten minder stark, aber die {(19911 
minder gross als die seines Lehrers. Von seiner Hand sind die 
iUrtheile Daniel's, Sulornds und 'I'rajan's in einer I-lalle von Ce- 
nada, die Ridolfi irrig dem Portlenone beilegt. Im Notariatssaale 
zu Beluno Sieht man von ihm fünf römische Geschichten, deren 
ivasari und liidulfi nicht gedenken. Eines seiner vorzüglichstcn 
Bilder ist sein hl. Hanziscus in der Kirche dieses Namens zu Udiiie, 
worin man den ausgezeichneten Schüler des grossen Meisters er- 
kennt, der nicht nur, wie alle Venetianer, schön colorirte, soii- 
dern auch geimuer zeichnete, als es diese gewöhnlich thaten. Lanzi 
II, 32 deutsche Ausg. Seine Tochter Quiiitilia, Gattin des Juh. 
lVIoretto, wird als Genie in der Sculptur und im Bildnissnialen ge- 
priesen.      
 Pomponids Bruder, Girolamo, verfertigte einige kleine Bil- 
der, die Miniaturen glichen und mit Geist und 'l'alent ausgeführt 
waren, starb aber in der Blütlie seiner Jahre. Er halfscineiu Bruder 
ebenfalls an einigen Frescen und zeigte sich auch in einem Altar- 
blatte zu St. Yllu. Ein alter Schriftsteller bei lienaldis: dellzi pit- 
tura Friulzina, meint, wenn Girolanio länger gelebt hätte, würde er 
vielleicht dem grosscn Pordenone gleich giakommen seyii. Girolzimu 
scheint daher die Malci-pi Zcitlebens getrieben zu haben und nicht 
Kaufmann geworden zu seyii, wie llidulfi behauptet, auf Anrathgn 
seines Bruders, der in ihm einen Nebenbuhler fürchtete. 
Amadeus v. Mailand. s, Amadcu, 
Amama oder Amttlümß, ein ausgezeichneter Aquzirellist zu Ende 
des 17ten Jahrhunderts. Er lebte in Altona oder Hamburg und 
war der erste [ielircr des Balthasar Denneig. Er Stange Laudschaf. 
ten, Vögel und besonders Blumen auf's trelllicliste in Miniatur dar. 
Hamburger Iiüustlernaehrichten. S. 87- 
Amaly, Paul, ein tretYlicher römischer Baumeister des 18.Jahrliun- 
derts. Er ist der Erbauer des neuen pamfilischen Pallastes zu 
Rom. Seine Zeichnungen sind trelllich. 
Amen, Johann, k. k. Ilofarcliitekt zu Wien geb, im damals geist. 
liehen Fürstenthuin St. Blasien 1765, zeigte schon frühe einen vor- 
herrschenden Hang zu seinem Fache, Das im Jahre 173.1 zu Stande 
GliOIDIDCDO herrliche Münster von St. Blnsien gab während des 
gaues, so wie nach dessen Vollendung dem angehenden Kunst- 
schüler die seltene Gelegenheit, in ihm den ersten Haupteindi-iick 
für grosse, einfache FOPILIQTI und "gefällig wirkende Proportionen 
zu gründen. Der OdCldGHlQGDdGHFLIPSlIrAbt benutzte auch die Au- 
wesenlieit mehrerer berühmten liunstler zur Berathung, wie Amaifs
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.