Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Textbuch zu Th. Schreibers kulturhistorischem Bilderatlas des klassischen Altertums
Person:
Bernhardi, Kurt
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1701022
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1701341
li)ie vorliegende gedrängte Erklärung des Schreiber- 
schen Bilderatlasses ist für Freunde der Kulturgeschichte 
bestimmt, denen die archäologische Fachlitteratur fern liegt. 
Die Einleitungen, welche einigen Abteilungen voraus- 
geschickt sind, sollen keine planmäfsige Übersicht über 
das in Betracht kommende Gebiet geben, sondern nur 
eine Anzahl von Bemerkungen zusammenfassen, welche 
sonst zerstreut und zum Teil wiederholt unter die ein- 
zelnen Bilder hätten gesetzt werden müssen. 
Seinem Freunde Herrn Prof. Dr. Schreiber ist der 
Verfasser für die mündliche Mitteilung einer Reihe von 
Berichtigungen und anregenden Erklärungen zu hohem 
Danke verpflichtet; ebenso Herrn Dr. R. Meister für die 
ansprechende Deutung der Aufschrift von 24,2 und Herrn 
Architekt P. R. Schuster für einige wertvolle Bemerkungen 
zu der von ihm aufgenommenen Darstellung der Villa 
del Centenario Taf. 54. 
Gleichzeitig mit dem Erscheinen des Textbuches ver- 
anstaltet die Verlagsbuchhandlung eine für höhere Lehr- 
anstalten bestimmte Ausgabe des Atlas. Da die Nume- 
rierung der Bilder keine Änderung erfährt, so kann das 
Textbuch auch für [diese Ausgabe benutzt werden; doch 
ist zu beachten, dafs bei der Darstellung des Satyr- 
spiels 3, 1 die kleinere, rechte Hälfte, auf welche die Er- 
klärung des Textbuches Seite 39 Rücksicht nimmt, in der 
neuen Ausgabe weggelassen worden ist. 
Leiplig 
im 
Februar 
1888. 
Der 
Verfasser.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.