Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Textbuch zu Th. Schreibers kulturhistorischem Bilderatlas des klassischen Altertums
Person:
Bernhardi, Kurt
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1701022
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1701958
n). Llblhv 
8. Die Mechanik dieser Befestigungen ist noch nicht 
erkannt, doch hat man neuerdings folgendes Verfahren 
als Wahrscheinlich angenommen. Man packte das Ende 
der Saite in, ein Stück klebriger Schwarte, drehte es mit 
diesem Wulste um das Querjoch, bis die Saite die rich- 
tige Stimmung hatte, und klebte dann die Hülle durch 
kräftigen Zusammendruck fest, vgl. Fig. 5,9- 
IO. Römische Zitherspielerin, aus 77,6 entnommen. 
H. Auf der. glatten Fläche des Schlagstabes ist der 
Sieg des Apollo über Marsyas dargestellt. Der unglück- 
liche Flötenbläser hat sich zu Boden geworfen und Heht 
um Gnade; er ist mit einem Felle bedeckt; seine Doppel- 
ilöte lehnt an dem Lorbeerbaume, dem heiligen Baume 
seines Besiegers. Dieser steht neben einer von einer 
Schlange umwundenen Säule, auf welcher seine Lyra ruht. 
I2. Eros mit der Querflöte. Römisch. 
I3. Auf dem einen Arme der Kithara ist der auf- 
gehängte Marsyas dargestellt. Neben ihm die gekreuzte 
Doppeltlöte. An der Kithara war ein Tragriemen be- 
festigt, den der Spielende um die Schulter legte. Es ist 
nur ein Teil der Kithara antik, der andere Teil ist mit 
Hilfe anderer Darstellungen ergänzt. 
I4. Dafs der Musizierende kein blofser Kitharaspieler, 
Kitharist, sondern ein Kitharasänger, Kitharod, ist, ergiebt 
sich aus dem aufwärts gerichteten Gesicht. Das Stück 
Zeug mit gewürfeltern Muster gehört mit zur Ausstattung 
der Leier. Es erscheint häufig auf Bildwerken und diente 
entweder zum blofsen Schmucke oder dazu, das Gerät, 
so lange es nicht gebraucht wurde, zu umhüllen. 
Die um die linke Hand gehende Schleife hat der Künstler 
infolge von Gedankenlosigkeit so gezeichnet, als ob sie 
an dem dem Spielenden zugekehrten Arme der Leier 
anstatt am entgegengesetzten befestigt wäre. Der Alte 
auf dem Stuhle ist ein Kampfrichter, die beiden Stehenden
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.