Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Textbuch zu Th. Schreibers kulturhistorischem Bilderatlas des klassischen Altertums
Person:
Bernhardi, Kurt
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1701022
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1704755
340 
Spiele 
und seinen jugendlichen Sklaven, der die Palme über- 
bringt. Rechts in trauernder Haltung der Besitzer des be- 
siegten Hahnes nebst seinem Sklaven. 'Fig. 3 262, 2. IV. 
2. Ein starker Nagel ist in den Boden geschlagen 
und an ihm ein Seil befestigt. Der Knabe, der das 
letztere hält, ist vermutlich so lange den Schlagen seiner 
Kameraden ausgesetzt, bis es ihm gelingt, das Seil um 
einen seiner Peiniger zu werfen und ihn so festzuhalten. 
Der Gefangene würde dann seinen Platz einnehmen. 
6. Wippschaukel. Das linke Mädchen ist Archedia, 
das rechte Napalina benannt; die Hinzufügung des Flügel- 
knaben Eos (Eros?) mit der Siegesbinde ist zunächst 
durch das Bedürfnis der Raumfüllung veranlafst. 
7. IO. Morraspiel. Dasselbe besteht bekanntlich 
darin, dafs die Spielenden sich gleichzeitig die rechte 
Hand entgegenstrecken, indem sie dabei eine beliebige 
Anzahl von Fingern aufrichten. Es kommt nun darauf an, 
dafs jeder möglichst rasch die Summe der von ihm und 
seinem Gegner gestreckten Finger nennt. Fig. 7 würden 
wir also "sieben", Fig. 10 dagegen "sechs" zu rufen 
haben. Die Art des Spieles brachte es mit sich, dafs 
es dabei sehr lebhaft zuging, und es ist wohl anzunehmen, 
dafs die Alten bei demselben nicht viel weniger laut 
geschrieen haben als es heutzutage die Italiener thun. 
Dafs sie aber, wie man gemeint hat, den Stab zwischen 
sich hielten, um sich nicht im Eifer zu nahe auf den 
Leib zu rücken, ist Wenig wahrscheinlich. Dagegen 
schützte schon der Umstand, dafs sie das Spiel sitzend 
übten. Die Art, wie die Hand an dem Stabe ruht, 
scheint vielmehr darauf zu deuten, dal's man ihn benutzte, 
um mit den Fingern die Zahl der gewonnenen Points 
daran zu markieren. Es verdient aufserdem Beachtung, 
dafs die Spielenden den Stab nicht immer, wie auf Fig. 10, 
in gleicher Entfernung von sich halten, sondern zuweilen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.