Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Textbuch zu Th. Schreibers kulturhistorischem Bilderatlas des klassischen Altertums
Person:
Bernhardi, Kurt
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1701022
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1704636
328 
Gew 
Mitte der Aufseher. Rechts wird ein halbmondförmiges 
Brett bearbeitet. 
I2. Die Säge ist ungeschickterweise so gezeichnet, 
als befände sich das Blatt unter dem zu durchsägenden 
Brette. Rechts ist ein zweites Brett an den Tisch ge- 
schraubt. Unten Hannner und Kasten; links Flügelthür, 
rechts auf einem Wandbrette ein Gefäfs. 
ein 
halbmondförmiges 
Tafel. 
l-4, 6-8. Römisches Glasbild, das die verschiede- 
nen Arbeiten einer Tischlerwerkstatt verführt. In der 
Mitte der Meister Fig. 8 mit Stab und Rolle, im Gürtel 
das Winkelmafs. Ringsheruni sind die Beschäftigungen 
dargestellt: 1 Bearbeiten eines Brettes mit der Hacke, 
vgl. 73,9-I1.  2 Hobeln.  3 Spalten eines Brettes 
unter Beistand der Minerva.  4 Schnitzen eines Orna- 
mentes.  6 Sägen: das Brett, auf eine Bank gestützt, 
wird mit dem linken Knie und der linken Hand ge- 
halten.  7 Bohren mit dem Drill- oder Bogenbohrer 
wie 73,6. 
5. Aus einem Handwerkerfestzug. Die Tischler tra- 
gen auf einem Traggestell, fewulum, Abzeichen ihres Be- 
rufes. Vorn steht Daedalos, der Patron der Tischler, an 
der Leiche des von ihm aus Künstlerneid getöteten NeHen 
Talos. In der Mitte wird ein Brett durchsägt, das auf 
eine; Stütze ruht wie 73, 10. Dahinter hobelt, wie es 
scheint, ein Arbeiter ein Brett. Ganz links der Rest 
eines Standbildes der Athena, der Schutzgöttin des Hand- 
werkes, mit ihrem Schilde. 
9. Zimmermann mit Axt und Mefsstab. 
IU. Bearbeitung eines Ornaments. Links Arbeit am 
Schleifstein 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.