Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Textbuch zu Th. Schreibers kulturhistorischem Bilderatlas des klassischen Altertums
Person:
Bernhardi, Kurt
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1701022
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1704140
Tafel LI. LU. 
279 
4. Die älteste Art des Mauerbaues in Rom. Die 
letzten Spuren seiner Verwendung reichen bis in den 
Anfang der Kaiserzeit. Ziegel- und Gufswerkbau traten 
an seine Stelle. 
5. 7. 8. 9. Der treffliche Puzzuolannmörtel, der den 
Römern zur Verfügung stand, veranlafste sie, Gufswerk- 
mauern in ungeheuren Massen zu verwenden. In den 
meisten römischen Ziegelbauten besteht der Kern der 
Mauer aus Gufswerk, und nur die Aufsenflächen sind 
durch Backsteine bekleidet. Fig. 5 zeigt ein Gewölbe 
aus Gufswerk. Die aus Ziegeln hergestellten und eben- 
falls mit Gufswerk gefüllten Zellen vertreten die keil- 
förmig geschnittenen Gewölbsteine. Fig. 7 Gufswerk, 
Welches durch dreieckige, mit den Spitzen nach innen 
zu gerichtete Backsteine verkleidet ist. Fig 8 ist die 
Bekleidung durch oberflächlich bearbeitete Bruchsteine 
hergestellt, deren Lücken durch Mörtel geschlossen sind 
(opus incertmßa). Bei dieser Bauart wie bei der Fig. 9 
dargestellten mufsten die Ecken und Kanten der Mauer 
durch horizontale Lagen von Ziegeln gebildet werden. 
Fig. 9 zeigt das sogenannte Netzwerk (opus reticulatum, 
vgl. 66,2) in Verbindung mit horizontalen Ziegellagen. 
Die Steine des Netzes selbst waren in der Regel Bruch- 
steine, die vorn regelrnäfsig würfelförmig behauen wurden, 
während sie nach dem Innern der Mauer zu unregel- 
mäfsig spitz verliefen. Ihre eigentümliche schachbrett- 
artige Schichtung soll der Mauer ein gefälliges Aus- 
sehen geben. 
lÜ-l3. Die Dachdeckung wurde im Altertume 
durch übereinander gelegte grofse, mit aufgebogenen 
seitlichen Rändern versehene Flachziegel bewirkt, deren 
Stofsfugen durch darübergelegte hohle Deckziegel regen- 
dicht verschlossen wurden. Bei den kostbareren Bauten- 
wurden beide Arten Ziegel aus Marmor hergestellt. Der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.