Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Textbuch zu Th. Schreibers kulturhistorischem Bilderatlas des klassischen Altertums
Person:
Bernhardi, Kurt
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1701022
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1703551
220 
Kriegswesen. 
vgl. 39,1. Fig. I sehen wir auf einem Throne einen 
siegreichen Fürsten, Wohl einen Satrapen, über Welchem 
nach orientalischer Sitte ein Sonnenschirm ausgespannt ist. 
Er stützt die Rechte auf einen Stab oder Speer. Ihm 
nahen sich greise Abgesandte der Besiegten, die ihm 
ihre Verehrung durch dieselbe Haltung der Arme be- 
zeugen, wie sie bei der Anbetung von Götterbildern 
üblich War, vgl. 15,6; 16, 7. Hinter ihm Krieger in 
verschiedener Haltung, zuletzt einer, der einen wehr- 
losen Kriegsgefangenen rnifshandelt.  Fig. 2 zeigt einen 
Sturm auf die Mauer in der Nähe eines Thores. Die 
Sturmleiter ist angelegt. Zwei Knieende scheinen ihrer 
Haltung nach sie mit Stricken an die Mauer festzudrücken, 
damit sie von den Belagerten nicht umgeworfen werden 
kann. Die Hintersten decken sich knieend mit dem 
grofsen Rundschilde gegen die von der Mauer kommenden 
Geschosse. Links von dem Thore die dreifache Stadt- 
mauer mit ihren Zinnen. Köpfe erheben sich über jeder 
der Mauern.  Fig. 3: Die Mauern der Stadt mit ihren 
Türmen. Rechts ein Grabmonument. _Fig. 4: ein Bogen- 
schütze im Begriffe einen Pfeil abzuschiefsen und zwei 
Schwerbewaffnete, die mit den Lanzen gegeneinander 
fechten. Dann noch ein dritter, wie es scheint, mit dem 
Schwerte inder Rechten. 5. Jahrh. v. Chr. 
5. Ein Siegeszeichen, Tropaion. Siegreiche Heere 
pflegten auf dem behaupteten Schlachtfelde aus erbeuteten 
Waffen ein Denkmal ihres Sieges aufzustellen, welches 
in der Regel die Gestalt eines gewappneten Kriegers 
nachahmte. Hier sehen wir an einem Baurnstamme zu- 
nächst den in Streifen endenden Panzer und einen Schild 
befestigt, auf der Spitze einen Helm, aufserdem, wie es 
scheint, eine Lanze und einen Köcher. 
7. Anchises von Äneas geleitet. Äneas hat _den 
Helm auf das Haupt zurückgeschoben. Er trägt einen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.