Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Landschaftsalbum der Dresdner Gallerie
Person:
Hübner, Julius Krüger, C. Königliche Gemäldegalerie <Dresden>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1699700
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1700541
Anton Waterloo, 
um 1618 zu Utrecht oder Amsterdam geboren, gestorben 1660, 
1662 oder 1679. 
Wunderbar genug, dass man von einem Meister, der durch seine zahlreichen Radimugen einer der 
bekanntesten Namen in der holländischen Schule geworden ist, dessen Blätter und Blättchen iu den Händen jedes 
Sammlers sind, dennoch kaum über Geburt und Tod genügende Nachrichten hat. Gewiss scheint nur, dass er auf 
einem Dorfe zwischen Marssen und Brcukelen gelebt und gearbeitet hat. Dies bestätigen auch die meisten seiner 
Radirungen, welche fast immer nur die einfache ländliche Natur holländischer Gegenden darstellen. Baumreiche 
Niederungen mit ländlichen Hütten, Bäche und Brücken, Schleusen u. dergl. Ausnahmsweise sehen wir auf 
unserm in der Radirung hier vorliegenden, angeblichen Bilde Waterlods, Felsen und einen See, die aber in der That 
mehr aus Phantasiebildern oder einzelnen Eindrücken aus Reisen in der Fremde entlehnt zu sein scheinen, als den 
Charakter einfacher Naturwahrheit und Wirklichkeit tragen. Seine Bilder sind überhaupt selten, da. er fast nur 
radirte, fein in der Dlnchführung und die Figuren soll ihm J. Weenix gemalt haben. 
Er soll im S. Hiobs-Spital zu Utrecht gestorben sein, und wir dürfen wohl von der neueren Forschung 
nähere und mehr wzrbürgte Nachrichten über einen so fruchtbaren Künstler erwarten. 
Uwwvvvvv. 
ßvvvv-Vvvvvx
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.