Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1692175
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1695420
moderne Architektur ausserhalb Italiens. 
Die 
273 
noch zu erreichen vermoeht hat. Ganz besonders die Ausschmückung 
von Binnenräumen gelang diesem Styl oft in einer Weise, welche Stau- 
nen erregt. Mit den klassischen Grundformen, welche beiall" ihrer ba- 
rocken Umgestaltung doch diesen Styl vor dem Versinken in das Sinn- 
lose und Wüste schützten, oombinirt sich hier eine Verzierung von 
Willkiirlichem Laubwerk, Muscheln, Cartouchen, Frucht- und Blumen- 
sehnüren, kleinen figürlichen Sinnbildern u. s. w., welche mit vollkomme- 
ner Ueberzeugung und Sicherheit vorgetragen, ein fest geschlossenes 
malerisches Ganzes bildet,  eine Eigenschaft, welche manchen spätern 
Bauten von reinstem Detailstyl vollkommen abgeht.  Man kann hin- 
zusetzen, dass bei manchen Gebäuden des Rococostyles sogar die archi- 
tektonischeiComposition selbst nach den Gesetzen der Dekoration, der 
malerischen Wirkung entworfen, ja, dass hier das Princip des Malerischen 
in der Architektur zu seiner entschiedensten, ob allerdings auch einsei- 
tigsten Aeusserung gelangt. Ein Hauptbeispiel liefert der Zwinger zu 
Dresden. 
Kugler, 
Handbuch der Kunstgeschichte. II. 
18
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.