Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1692175
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1693919
122 
Die Kunst des gothischen Styles. 
tung des Malers Angele Gaddi 1345 erweiterte Palazzo del Po- 
desta (oder del Bargello), ein malerischer Kastellbau.  Der durch 
Arnolfo di Cambio aufgeführte städtische- Kornspeicher daselbst, Or S. 
Miechele wurde nach einem Brande vom J. 1304 durch den Maler 
Taddeo Gaddi erneuert; sodann wurde aus Veranlassung der Pest vom 
J. 1348 die untere Halle unter Oreagna's Leitung in eine Kirche um- 
geschaffen, indem die grossen Bogenöffnungen mit zierlich reichem Fen- 
stermaasswerk ausgefüllt wurden.  Nach desselben -Meisters Plänen 1 
wurde seit 1376 die grossartige Loggia de' Lanzi erbaut, eine auf vier 
schlanken Pfeilern mit hochge- 
  z   schwungenen Rundböwen sich 
.i ä.  ä öffnende Halle, mit Kreziizgewöl- 
 ben bedeckt, mit kräftigem Con- 
 fernantikisirender Formbildung 
2h wie   1 gemischt. Der Eindruck 1st frel, 
März,"  vreit und machtirolll das Ge- 
 Siztiediiräoilsnät1232.22: 
 Whl-llliii-dälglllllidildli;  v ls '  
 tektur des Mittelalters gelten. 
        In verwandterFormgebung, 
   wwää '7   163g f; t doch mehr dekorativ reizend, 
itjliiätääjgi    erscheint die Fagade des B1- 
" gallo, des Hauses einer geist- 
 liehen Bruderschaft zu F1 0_r e n z. 
Fee atsänlaztgeriztstrsaeiii 
 Miserieordia zu Arezzo. 
 In Siena verharrt der Pa- 
   j lastbau beider strengeren Weise 
    der frühgothlschen Epoche. So 
    äg     ausser dem malerisch wirksamen 
  P alazz o pub b l i eo besonders 
der Pal. Buonsignori, das 
 M4:   reichste dieser Bauwerke, der 
 Pal. Tolomei, der Pal. Sa-  
Palazzo Buonstaifäiyä-Äßzu(gileäiuvalgilnelälähexl der Ohergc- razini u- a. m- 
In Pisa zeigt ein Palast am 
Lungarno einen zierlich entwickelten Ziegelbau, die Hauptbögen wiederum 
rund, die Fenster aber mit yeichlgesehmückten Spitzbogenarkaden, die 
Gesimse mit S itzbo enfriesen verse en. 
Unter deii deläorativen Werken sind im Anflange dieser Epoche 
mehrere Arbeiten des Giovanni Pisano zu nennen, die noch auf der 
Gränze der früheren Periode stehen. S0 die Kanzel in S- Andrea Zu 
V01] 
1 Neuerdings will man ihm auf Grund gewisser Urkunden (Archivio storico 
1860. F irenze, Vieusseux) die Urheberschaft streitig machen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.