Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1692175
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1693595
90 
Kunst des gothischen Styles. 
Die 
Unter den deutschen Arbeiten finden sich einige, die, durch ldie 
Aufgabe und den Sinn der Durchführung, ein eigenthihnliches Interesse 
erwecken. Es sind Bilder und Handschriften deutscher Dichtung, die im 
Anschluss an die schon (I, S. 486 u. f.) besprochenen älteren Illustrationen 
von Diehterwerken der belebten Schilderung des Poeten folgen und den 
   F v,"  _'i    h  
 QFKÜZJSSPÄLUEK leil ämvßoolmßlmliexin 
n rare H 
Ä     
 e; _x 4 Vfl g 
w?" '  Iäiij 
' .3 f l 1  e , v) 
l a 
x-näily) y  N  F73 I 
l   ß x 
' 1 i'll    
l  {Xi   K t  
21  y m i 
4   
 f J ' J 
4 .  
 - Nil 
 Dill)  
4 i?  
x    i" t 
 i (im    
 i Ä  Ä   
5        
Ans den Miniaturen der Weingartner Minnesinger-Handschäft zu Stuttgart. (F. K.)  
darin athmenden Hauch des Gefühles, allerdings mit sehlichtesten Mitteln 
zur Anschauung zu bringen suchen. Besonders merkwürdig ist die Hand- 
schrift des Tristan von Gottfried von Strassburg in der Bibliothek von 
München' aus der ersten Hälfte des Jahrhunderts, deren Bilder die 
1 Dibdin, bibl. tour, III, p. 263. Franz Kugler, K1. Schriften, I, S. S8. v. Hef- 
ner, Trachten, I, T. 94. (Die hinteren Abschnitte der Handschrift und ihrer Bil- 
der sind roher und ohne Zweifel später, die vorderen Bilder durch Ueberschmie- 
rang aus derselben jüngeren Zeit zum Theil verdorben.)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.