Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1685854
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1691477
 
516 
Die 
romanischen 
mst des 
Styles. 
(oben, S. 430), ein Dekorationsstück nach lombardischer Art.  Aehn- 
liches in den alten Theilen der Stiftskirche zu Berchtesgaden, an der 
Pfarrkirche und an St. Zeno zu Reichenhall, an dem Südthurm der 
Stadtkirche zu Hallein, an der Stiftskirche zu Laufen, u. s. w. 
Das Erzherzogthum Oesterreich hat ausgezeichnete Monumente der 
romanischen Schlussperiode, zum grossen Theil mit reicher Dekoration, 
die sich, auf der Grundlage einer derben, selbst schweren Formenbildung, 
in eigenthümlich glänzender, zumeist üppig reicher Behandlung entfaltet. 
Die Kirche zu Deutsch-Altenburg, vom J. 1213, erscheint in 
ihrer ursprünglichen Anlage noch als eine schlichte rnndbogige Pfeiler- 
basilika. Aehnliclzi die (später umgebaute) Stadtpfarrkirche zu Wels, mit 
m; l 19a [mluvmlßlulßßikßäxkÄNWNÄQRJÄÄEWWÄÄWEVH"  
k!!!Wwammmawnusmmmmwm YgN1MIMl P 
    KW,  a Wyßß ßgl m  
ämmlaäääßßnnuxwäilkOh MOÄW" 
          
Aiglug:  "ißj "M?  "ä 1m: 111 a; i? n 
1km) 11 w;  n  '11" nmaa v":  
   1    ' 1    11h 
         
     
  1  1111   .111 111 1111111111111 1 1 
    1x     
Kirci 
le 7111 
igenkreuz. System des Kreuzganges; jüngere Formation. 
alterl. Kunstdenkmalen des österr. Kaiserstaates.) 
(Aus 
den 
ansehnliehem, noch etwas barbaristischem Portal.  Auch das Schiff der 
Klosterkirche von Heiligenkreuz hat rundbogige Pfeiler-Arkaden, ist 
aber zugleich mit ausgebildeter Ueberwölbung und mit schmuckvoller 
Ausstattung der angedeuteten Art versehen, die sich durchweg, besonders 
im Aeussern, schon in charakteristischen Spätformen ausbildet. Kreuzgang 
und Kapitelhaus neben der Kirche haben die reizvolle Durchbildung aber-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.