Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1685854
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1690868
Periode. 
Dritte 
455 
aussetzung nach ebenso wie in den uns bekannten irischen Bücherzierden) 
von Altersher üblich war. Als ältest bestimmbare Stücke der Art sind 
einigeädekorative Steinarbeiten voranzustellen: der Sarkophag des Cor- 
mac Liac Carthy, Königs und Bischofes von Munster (gest. 1138) in der 
Cormads Ka welle zu Oashel der in äcliter alt-irischer Weise mit han- 
 l '   P  
tastlschen Thierßvuren und Bandeeschhnven eschmückt lst- und verschie- 
 D O  D 7 
dene Steinkreuze von denen die von Cashel und von Tuam die 
7 
 Stücke des letzteren zer- 
 streut) aus derselben Zeit 
 herrühren.  Dann einige 
  ]l{jiäiirllzäfiltll; Baulichkeiten, welche in ähn- 
  jfxiflgggiglrgälllrüllltlxlälläglä licher phantastischer Holz- 
t  ilkgßgälliflilltäaälgggrr, schnitz-Manier geschmückt 
h:pj-rumvzmväulnyul;  d b  r  
ni  s1n , e1 denen aber zugleich 
j  i;  n-fßwlyjlläggäliäägäq Einzelmotive, Zikzakorna- 
v,   h; wmilu1lll nuqlnm! t d h b.ld t G]. 
 1 nVlllvwxwflllßilNymmüäl men e, IIYC ge l e e le- 
,     rfn derproflle und Aehnliches, 
QÜVHUNYI  X    
ä, yttytlllilällää lmal berneikhch werden, die den 
V1  "Wut;     
 qägieqfghu y ilnleliiiliitllillriälääüvyß" 1x Emlluss der schon entwickel- 
 a! n  Mi:1'Y-'   x  
 mrrlgglhH,xgyzlilxßälgll qaäk  ten englischen Kunst des 
nett.  1; tjyqüßfalzllggllillimxrm  12. Jahrhunderts verrathen; 
    1'" " 1, 11'       
 5'; 11lll,1,t;ulr11txlgätllll fnn die Rundthurme von Tima- 
1- M" . Üliällll r 1:5   
 ß v gyggääeglq,g;twitlix llfllluärliäixv hoe und von Klldare mit 
 ie-  nun!    7 
  urliällläilguqämi 1n solcher Weise spielend 
S" w     He   
_  gxiiilßllll   Nr ausgestatteten Thurolfnun- 
  liäatilriijljgllu  gen; der Chor der Kathe- 
 5,1l. H" M   rlalblll n  drale von Tuam mit reich- 
  f   t Jgj-    7  
  je hch geschmücktem Emgangs- 
 w-g .1. bogen undmitphantastlschen 
   Kapitälen an den Säulen die- 
Kirche und Runclthurm zu Roscrca. (Nach Wilkinson.) ses B0genS_  Kirchen und 
7 
kirchlichen Reste zu Rathaln (Rahm), Killeshin, Olonmacnolse, 
Glendalough. 
Andre Monumente zeigen eine Anlage, welche ganz daslalt-einhei- 
mische System festhält,  einen kleinen Oratorienbau mit tonnengewölb- 
ter Decke und in spitzbogiger Tonnenform gewölbter Oberkammer, den
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.