Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1685854
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1690825
Dritte Periode. 
451 
Rundformen, allein oder mit angefügten Säulenstäben, mancherlei Misch- 
formen aus beiden wechseln in verschiedener Weise; die schweren Rund- 
pfeiler sind dabei mehrfach mit gewun- 
 a:    1, denen und zackigen Streifen besetzt. Die 
  Kapitale sind in der Regel flach, häufig 
 gäiiitffeiiägään Aäiitiltiii? zäiiifiäil? 
 die Basen ebenfalls ilach und schlicht: 
13511;!   sehr selten in der edleren attischen Form. 
i?  llllläl Die Bögen sind insgemein von gebroche- 
r M771  lläg" 1 nem Stabwerk umgeben, zumeist in Zik- 
 Hulifß": zakform die sich bei den Portalen zu 
 M: zu m  reichlichier Wirkung steigern. Das Aeus- 
I]:   , sere erscheint, seiner Hauptform nach, 
Jg,   in massiger Strenge; doch reiht sich 
B" 3 4,3l. atx-     h     
 e- 21:: stresst; Eclältllifelif; 
i:  Illfj, 7 1' '3. G .  III 
  die Anwendung sculptirten Ornamentes 
ll  l, oder ligürlicher Sculptur zeigt sich selten 
  Sinn und Gelegenheit.  Die reichere 
 lt Entwickelung des englischen Systems 
fxfti: iigjij gehört der zweiten Hälfte des 12. Jahr- 
  hunderts an. 
  es "i  
jjgji s um;  
  Eine Anzahl von Monumenten hat im 
läi   innern System schlichte massigqRundpfei- 
 ler, ohne lebhaftere Gliederung, eine Form, 
II die zunächst auf älterer einheimischer Tra- 
Grundriss der Kathedrale von Peter- dl-Plon Z1? beruhen Scheint? Zu ihdlen ge- 
bomugm (Nach Bmmny hcren die frühsten Beispiele der in Rede 
stehenden E oche. Z e e  d 
ihrer ursprünglichen Anlage nach: die Kircheniipuine des 131121135; Igegdlilin: 
deten Klosters St. Botolph zu Colchester, in besonders massiger und 
derber Beschaßfenheit; die 1123 geweihte Kirche zu Castor; die Kirche 
Zu Leomünster, 1130 geweiht, von überaus schweren Formen; St. John 
Zu Ohester (die Schilfarkaden); die Reste des Schiffbaues der Kirche zu 
Carlisle; die Abteikirche von Tewkesbury; der Schiffbau der Ka- 
thedrale von Gloucester 1 und die der Kathedrale von Her ef 017d; 
auch die alte Klosterkirche von Ely und die von Woodford, beide, wie 
es scheint, schon aus späterer Zeit. 
 Dasselbe System erscheint an ein Paar Rundbauten, die im Innern 
Imt ähnlich behandelten Arkaden versehen sind (den Heiligen-Grabkirchen 
Zll Cambridge und zu Northampton. Die letzte hat bereits spitze 
Arkadenbogen, was, trotz der rohen Behandlung, ebenfalls auf jüngere 
 
Kunst, 
1 Denkm. d. 
Taf.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.