Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Architektur von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart ; mit 448 Holzschnitt-Ill.
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1679428
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1683915
Drittes Kapitel. 
Gothischer Spyl. 
383 
Grundelemente antiker Formen erkennen, aber in bedeutend schwächerer 
Haltung, da sie nicht mehr selbst als Basis, sondern nur als Verknüpfung 
der Haupttheile einer Basis dienen. Auoh h'ier finden wir leise, allmähliche, 
mwnnuwwwl [Wir  
 
WW "läE"' AlI! 
  Wliqllißlirlllllmß...MßßmmßmmmWMIWIIJNI 
iler vor 
ner D01 
Weiche Uebergänge. In verwandtem Geist sind die Kapitäle behandelt. 
De die verticale Richtung bei ihnen nicht aufhört, sondern selbst in der 
Gewölbebildung bis zum Scheitelpunkt stetig fortwirkt, so durfte auch hier 
Kapitäl. 
     
 i;         
      
K " X11 C  ß 4M?  w? ä w, Ikäx A,  
5. ,      
      
f"     ,y' j     
1b Iiljlyxtlk;    JIW {K151i 1M ß 
Im  U! Kapitäle vom Kölner Dom.  
der Punkt, wo das Sanfte Zlßßmmenneigender aufsteigenden Einzelglieder 
beginnt, nur leicht angedeutet werden. Wenn der romanische Styl den 
Anfang seineä entschiedener gekrümmten, stärker in sich gespannten Rund-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.