Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Architektur von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart ; mit 448 Holzschnitt-Ill.
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1679428
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1683374
Zweites Kapitel. 
Romanischer Styl. 
329 
auf S. 291 befindliche ausgezeichnet schöne Kapitäl vergleiche," Die conse- 
quente Anwendung des Kreuzgewölbes finden wir u. A. sodann an der um 
die Mitte des 12. Jahrh. erbauten Michaeliskirche zu Alcenstadt 
in Bayern, die ohne Querschiif mit drei Apsiden und zwei östlichen Thür- 
älä 
 
jvv Z 2b 
Fig. 
 
40 S0 6a m m sv 
Münster zu Basel. 
men schliesst, und deren Pfeiler 
Kern gebildet sihd  
aus einem 
mit vier Halbsäulen besetzten 
Aufnahme und Besc 
xreib. 
.n E. Försterä? Denkmalen 
leutsclzer Baukunst. 
Bd. Leipzig 155.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.