Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Architektur von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart ; mit 448 Holzschnitt-Ill.
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1679428
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1683021
294 
Fünftes Buch. 
Westen der Kirche angeordnet zu sein, Doeh kommen auch einschifiige 
Bauten vor, die auf den verstärkten Chormauern, offenbar der Ersparniss 
halber, den Thurm aufsteigen laäsenf Als Muster zierlicher Ausbildung 
einer kleinen Dorfkirchen-Anlage fügen wir die Kirche zu Idensen bei 
Fig. 21 
Kirche zu Idensen. 
Aeussereß. 
Minden im Grundriss und dem Längenaufriss bei (Fig. 210 u. 211). Sie 
zeigt bei einfacher Planform einen originell entwickelten Chor, dem sich 
ein Querhaus anschliesst, und in der westlichen Thurmhalle eine wahr- 
scheinlich zum Privatgebrauch des bischöflichen Stifters bestimmte obere 
Rundbauten  
Kapelle, Welche durch doppelte Bogeneifnungen mit der unteren Kirche 
zusammenhängt.  Endlich trifft man auch zweischiffige Kirchen von ge- 
ringerer Dimension, in welchen das Langhaus durch eine Reihe von Säulen 
oder Pfeilern in zwei gleich hohe und breite Schiffe getheilt wird. 
Ausserdem gibt es eine Anzahl kleinerer kirchlicher Baxuwverke , zum 
Theil als heilige Grabkapellen errichtet, welche auf die kreisrunde oder
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.