Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Architektur von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart ; mit 448 Holzschnitt-Ill.
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1679428
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1682890
Zweites Kapitel. 
Romanischer Styl. 
281 
zu tragen hat, durch diese Vorrichtung erleichtert und drückt mit geringerer 
Last auf die unteren, dem Gewölbe zum Widerlager dienenden Theile. 
Man kann die Erfindung der gewölbten Basilika in ihrer Bedeutung Bedeutung 
nicht zu hoch anschlagen. Abgesehen von den Entwicklungen, welche sie, degäiäfilffe" 
wie wir später sehen werden, im Gefolge hatte, stellt sie selbst einen nach 
den Principien des romanischen Styls in sich vollendeten Organismus dar. 
Der Rundbogen hat die Horizontallinie völlig überwunden; an den Oeff-  
nungen, den Bögen, den Gewölben herrscht er ausschliesslich. Er hat einen 
rhythmisch gegliederten Innenbau geschaffen, dessen Theile in inniger Ver- 
bindung, in reger Wechselbeziehung stehen. An den für die Construction 
bedeutsamsten Punkten entfaltet sich aus dem architektonischen Gerüst 
das Ornament als anmuthige Blüthe. Es ist kräftig und reich behandelt, 
,  
m11!  
 
 '17  
 im "fw-         
 "ßiäaww  k: 
      
 Ä hll ä 
      ' 
_wümxrmmuwß!- 
lFjg, 1551). Dom zu Parma. Westlicher Aufriss, 
mit voller Zeichnung und Modellirung, wie es dem Massenverhältniss des 
Baues wohl entspricht. Freilich ist der Bogen selbst noch Schwer und un- 
gegliedert und erinnert mit svenxgen Ausnahmen, wo er sich bereits mit 
Rundsgäben verbindet, an Seme Südliche Heimath; freilich werden Sockel; 
Basen und GeSimSe noch aus Gliedern zusammengesetzt, welche aus antiker 
Bildung geschöpft sind. Ist aber hier die letzte Consequenz der Bogen- 
bildung noch nicht erreicht, S0 stimmen diese Einzelheiten dafür um so 
besser zu den Grundformen der Construction , die ja ebenfalls aus antiken 
Quellen fliessen. Eben diese Construction. dies geschlossene System der 
Wölbung, ist und bleibtr eine bedeutende That der Meister jenes Styles.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.