Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der Architektur von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart ; mit 448 Holzschnitt-Ill.
Person:
Lübke, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1679428
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1682744
266 
Fünftes Buch. 
zontal mit einem gegen das Mittelschiff geneigten Dache abschloss, so dass 
der Giebel des Langhauses verdeckt wurde. Jedenfalls war es aber eine 
bedeutsame Umgestaltung, den auch in ritualer Hinsicht überflüssig gewor- 
denen Vorhof der altchristlichen Basilika zu beseitigen und der Kirche eine 
  v 1"  
  Q    1-1113 
 Wwlü- VW"  7T" i) 
    1   {Mäßig 
    P ß  ' A  w  11.2.1?" 1,121  
  m1,.  gal wg    Wrä 
  P1 w  v: x  Wißlnh 
 111111   ww- 
   a]    rßßßw! 
   W    
    ,x_   .V U!" 1, wg 
 nm-ps- www      
  1-; _  ;l p 
      
  21,1  7. F; 1  "fix"?     V  
911i?  m-  f,    
  25:1"; mvlrää  w 11h 
     
  "   w 1,14.;  vßßlkns  Vwi' 
lv "'11 -  w 19   4'    Hi: [M251 
äuug HIIEIWEIYIP? wiur u u]: 13a]? Qxqätxuumiß ifwzlx lnwälxl Ä 
  1 r '1  .,_g_iy..uxnyx A, 1M  -4 w vulf    j    
 Qlliw MÜÜÄWÜÄKIJMÜJ?  (gßiißälgkqgjßb     um 
MÄViilVHÜlJW1"WM"-     
auf: __V w W .77 --;'"güiniiiss tcczggähf, hj i,   
[FÄIÜIHH     55? 512i; Ä  
"I ä '11  äwßa" wWIxäkpV     II"M"'III. A.  
11W Ii;  X5511? 
.1; 114  ßifnjjfw {w     w!   I  VI; 1'I" WUW  L4 
   i      
 l Jnlhißhiw  yiqcwfg W iwggm  Wriswjnygilwßßisl Hin 
ab EMÜWUIEIHMÄÄÄQJ'ZA'MT HÄUWJ Iilliääwigfigäriäu. EM 11m 
9'"   HD1137;  igßmqwllllin im! J;- 
    J  m.  HIIHIEP; wzl  
4,1,  „ Mlwmqp. qL. 11m" v!" l-    I, p A. U  Ji-ÜJ   1,. 
isqßß ißunvwff1iiwiif-ißüßäFi  iüßßßlßliwsgßlifllw: Wflihßeßi 
  "_.ii"'ÄlßiqäiilßlfwTfwßiiäW; 
14W m  21-.  w  
   
      
r      
Fig. 173; Kathedmh; S. Tmphirgo inÄßXVI-leg. 
Portalbau. 
Fagade zu geben, in Welcher sich das Wesen des Baues imponirend kund 
gab. "Auch der besondere Vorbau für den Eingang fiel fort und machte 
einem eigenthümlichen Portalbau Platz. Wie man aber bei den Fenstern 
bereits die rechtwinklige Wandung in eine abgeschaiigte verwandelt hatte, so
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.