Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keramik, Tektonik, Stereotomie, Metallotechnik für sich betrachtet und in Beziehung zur Baukunst ; mit 239 in den Text gedr. Holzschn. und 5 farb. Tondrucktaf.
Person:
Semper, Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1673108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1677899
Stereotomie 
(Steinkonstruktion). 
Ttechnisch-Historisches. 
453 
Sonderheiten: Attische Basis, 1 Model hoch, ohne Plinthus. 
Verjüngung der Säulen sehr stark, zwischen 114. und lls. Kapitäl 
mit gesenkter Spirale, ohne das Motiv des aufgebundenen Kissens. 
Nur angelegt, auf Malerei berechnet. Dorisches Gebälk mit Tri- 
glyphenfries. 
Monument des 
Theron 
zu Agrigent. 
Auf einem hohen Stereobat ein von vier 
Ecksäulen getragenes dorisches Gebälk. 
ionischen 
engagirtexx 
Norm : 
15 
(12 Jr 4) z 16. 
S 0 n d e r h e i t e n : Säulen stark verjüngt. 
pitäl ohne Kissen, von allen 4 Seiten gleich, 
Spiralen. 
Attische Basis, Ka- 
mit ausgeschweiften 
S09 
Heroum des Phalaris, 
Selinus. 
Norm 1 
ÜÜ 
Sonderheiten: 
Details der Säulen ungewiss. 
Gebälk dorisch. 
Dorisch-ionisirender und 
zu Pästum. 
korinthisirender Tempel 
Viersäuliger Prostylos. 
Norm: 
S 0 n d e r h e i t e n : Alterthümlichste Basis mit Pfühl und darunter 
befindlicher Hohlkehle als Trochilos. Darunter ein runder Abakus. 
tereobnt d. T. zu Pästum. 
 1 (S. S. 454.) 
Käpitäl iOIIiSCh-korinthisirend, mit Büsten zwischen den Eckvoluten. 
Dorisches Gebälk.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.