Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keramik, Tektonik, Stereotomie, Metallotechnik für sich betrachtet und in Beziehung zur Baukunst ; mit 239 in den Text gedr. Holzschn. und 5 farb. Tondrucktaf.
Person:
Semper, Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1673108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1676389
302 
Achtes 
Hauptstück. 
Aber am meisten muss uns die ästhetische Idee, die sich in 
dieser Anordnung ausspricht und ihre Verwerthung interessiren. 
Die Balkenvorsprünge a ruhen auf der Fette b, Welche 
die Standsäulen c verbindet; an ihrem Ende tragen sie die obere 
Schwelle, deren Belastung von dem Balkenkopfe durch die Krag- 
hölzer e auf die senkrechten Standpfeiler übertragen wird. Wo 
Z nlfäg: 
m,  
z! ff W 
e 
o  
5 
Konstruktionsschema m 
Fachwerksüberkragungen. 1 
das obere Stockwerk weit hervortritt, treten an die Stelle der 
Kraghölzer förmliche Büge. Der Raum zwischen den Balken- 
köpfen, der Standsaule und der Schwelle ist durch schräge Ver- 
schlagbrettei" (später durch eingeweehselte Zwischenschwellen) aus- 
gefüllt. Ueber den Balkenköpfen stehen die oberen Standsäulen 
mit ihrem Geschränk und Füllwerke. 
Dies die Bestandtheile der Konstruktion , deren ästhetische 
Verwerthung den im vorigen Hauptstück gegebenen Grundsätzen 
entspricht. Die Balkenköpfe bethatigen sich erstens als Reprä- 
sentanten der inneren Balkendecke, zweitens als Kopf- 
stücke (Ausläufer), endlich als horizontale Träger. Ihre 
Symbolik ist darnach zu geben. Im Mittelalter blieben sie Bal- 
kenköpfe im einfachsten Sinne, man faste sie ab, prolilirte sie 
1 Aus den Mittheilungen der k. k. Kommission zur Erforschung und Er- 
haltung der Baudenkmäler. (Jahrg. III. Febr. 1858.) 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.