Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keramik, Tektonik, Stereotomie, Metallotechnik für sich betrachtet und in Beziehung zur Baukunst ; mit 239 in den Text gedr. Holzschn. und 5 farb. Tondrucktaf.
Person:
Semper, Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1673108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1676129
276 
Achtes 
Hauptstück. 
Nach diesem hegt der Verfasser die Zuversicht nicht miss- 
verstanden zu werden, wenn er kein Phantasiebild, sondern ein 
j  höchst realistisches Exemplar einer 
  Holzkonstruktion aus der Ethnologie 
 entlehnt und hier dem Leser als der 
i imiig_       
 vitruvianisehen Urhutte in allen ihren 
Iss-JE. FEA- E1 t 
w, ts recliend vor Aufren 
WAIAIIIEI-"E GIIIBI] G11 011 p b 
anirx in 
i stellt. 
l ' l   l I Nämlich die Abbildung des M0- 
 lßl ywiitiiiwuywiiiiigiiwliw      
 dells einer karaibischen Bambushutte, 
     Nlllkülllilßlißlßillßin 
 welches zu London auf der grossen 
    
 ä    se ien wer. 
l  L  Jäfääan Ausste lung von 1801 zu c 
 L I llffä  An ihr treten alle Elemente der an- 
.1 ms f?     
l I_ {L  tikeii Baukunst in liochst urspiung- 
 lieher Weise und unvermiseht hervor: 
 der Heerd als Mittelpunkt die durch 
  I:  2 
i)  m Piahlwerk uinschränkte Erderhöhung 
f    als Terrasse, das säulengetragerie 
    Dach und die Mattenumheo-unw als 
       Ö b 
Karaibische Hütte. Raum ab sch 1 u s s oder Wan d. 
144. 
Toskaniscl; 
Holzarchitektur. 
römisch e 
Wir wollen nicht Wieder auf die archaischen Holztempel 
Griechenlands zurückkommen, deren letzte Ueberreste noch gegen 
Ende des 2. Jahrhunderts nach Christo Pausanias sah, sondern 
nur einen Augenblick bei jenem toskanischen Tempelbau ver- 
weilen, den wir aus Vitruv's Beschreibung etwas genauer ken- 
nen. Er bestand aus einer Mischkonstruktion aus Holz und 
Stein und auch an ihm hatte dcr erstgenannte Stoff nur einen 
mittelbaren Einfluss auf dessen tektonische Gestaltung, der sich 
vornehmlich in seiner durch die starken doppelten Epistylien aus 
Eichenholz motivirten Weitsäuligkeit ausspricht. Wir müssen je- 
doch, der auf Analogieen begründeten Wahrscheinlichkeit gemäss, 
uns auch diesen Holzarchitrav als bekleidet denken, gerade 
so wie nach Vitruv's ausdrücklichen Worten die Balkenköpfe 
der Decke an ihren Stirnflächen (in eorum frontibus) mit Ante-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.