Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keramik, Tektonik, Stereotomie, Metallotechnik für sich betrachtet und in Beziehung zur Baukunst ; mit 239 in den Text gedr. Holzschn. und 5 farb. Tondrucktaf.
Person:
Semper, Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1673108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1675945
258 
Avhfes 
Hauptstü: 
Hiilfsmittel, die den Holzstil erst zu dem machen, was 
ihn eigentlich st kennzeichn et. 
Verlangt z. B. die Aufgabe starke Träger und Stützen aus vol- 
lem Holz, so sind Risse unvermeidlich. Dieses erkannten die Bau- 
meister der im Blockstil 1 ausgeführten Schweizerhäuser; sie verzier- 
ten die Balken ihrer Geschränke der Länge nach, gegen die Mitte 
zu, mit einem eingeschnitzten laufenden Linienornament. So ver- 
schwinden die Risse, der gleichen Richtung folgend, zwischen den 
horizontal gewellten Einschnitten. 
Senkrechte Ornamente Würden das Entgegengesetzte bewir- 
ken, die Risse Wiirden alle ornamentalen Linien durchschneiden 
und doppelt störend sein. 
Nach gleicher Theorie sind vertikale Balken oder Stützen zu 
kanneliren odersonst ihrer Länge nach, nicht mit Querringen und 
Einkerbungen, zu verzieren. Vollkommen stilgerecht sind daher 
auch die verworrenen, den Gang der Fasern verfolgenden, Schlan- 
genornamente auf den senkrechten Pfosten der alten Holzkirchen 
in Norwegen. 2 
Gegen das Werfen des Holzes schützen zunächst die soge- 
nannten Grathleisten. Die Fasern des Holzes senkrecht durch- 
schneidende Nuthen nehmen die Grathe dieser Leisten auf. Weni- 
ger wirksam sind die sogenannten Hirnleisten, Wobei die Hirn- 
enden der Taieln mit einer Feder versehen werden, der Leisten 
aber die Nuthe enthält. 
Besseren Schutz gegen die hervorgehobenen Nachtheile des 
Holzes gewährt die Umrahmung, wo sie sonst anwendbar ist. 
Der Zweck der letztern ist eigentlich ein dreifacher, nämlich: 
1) Verstärkung einer Brettfläche, 
2) Sicherstellung gegen das Werfen derselben, 
3) Mittel gegen die Nachtheile und Uebelständg das Schwin- 
dens der Konstruktionstheile. 
Verstärkt wird eine grosse Holzfläche unter allen Umständen, 
wenn sie in Felder getheilt ist, wenn jedes Feld seine Umrahmung 
erhält, in der sich gleichsam die ganze mechanische Thätigkeit 
des Holzes konzentrirt. Zugleich erhält die sonst todte Bdäche 
des 
1 Die Erklärung 
2 Dahl passim. 
Ausdrucks weiter unten.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.