Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg
Person:
Leitschuh, Franz Friedrich Müller, Christoph Germanisches Museum <Nürnberg>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1613322
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1613736
auf das dringende Bedürfnis der (Sründung einer solchen 
nationalen Anstalt hinzuweisen. 
Der erste öffentliche Schritt zu diesem Ziel war die 
Herausgabe der Monatsschrift: sAnzeiger für Kunde 
des deutschen Mittelaltersß deren erster Jahrgang 
1832 erschien. _Der Zweck des Blattes war, im Anschluss 
an das Archiv der Frankfurter Gesellschaft, sunter all- 
gemeiner Mitwirkung zur genauen Kenntnis vom Dasein aller 
deutsch-historischen Quellen beizutragen, ein Repertorium 
derselben und der mittelalterlichen Denkmäler zu bilden und 
zugleich eine offene Korrespondenz zwischen allen deut- 
schen Geschichts-, Kunst- und Altertumsftiirschern her- 
zustellen. (4 ' 
In dem Gedanken eines allgemeinen Zusammenwirkens 
zur Hebung der deutschen Geschichtswissenschzift fasste 
Herr von Aufsess insbesondere auch die Angelegenheit 
der historischen Vereine zusammen, und er war der erste, 
der sich für eine Einigung derselben, für ein gemeinsames 
Handeln zu höhern, als partikularistischen Zwecken aus- 
sprach, und zwar zu einer Zeit, als erst 24 Vereine ins Leben 
gerufen waren. Hiermit wäre eine gewisse Festigung des Ver- 
kehrs bereits erzielt, eine Einigung angebahnt gewesen; edoch 
Herr von Aufsess erstrebte mehr: seine jährliche Versamm- 
lung von Abgeordneten aller Vereine und am Orte der Zu- 
sammenkünfte die Aufstellung einer Sammlung deutsch- 
historischerDenkmäler, welche durch Nachbildungen ergänzt 
und von Repertorien begleitet sein solla -l;urz: die Grün- 
dung eines deutschen Nationalmuseuixis unter Mitwirkung 
aller historischen Vereine. Voller Eifer für diese seine Idee, 
gründete er im Verein mit einigen Geschichtsfreunden 
Nürnbergs im Winter i832l33 eine Gesellschaft für Er- 
haltung der Denkmätler älterer deutscher Geschichte, Lit- 
teratur und Kunst. xDie (Sesellschaft sollte sich über ganz 
Deutschland ausbreiten, zuNürnberg allgemeine Zusammen- 
künfte abhalten und daselbst eine Sammlung von Geschichts- 
denkmälern aller Art, geordnet und repertorisiert, aufstellen. (t 
In diesen frühenPlänen erscheint in der That in seinen Grund- 
zügen das germanische Nationalxnuseum vorgezeichnet, und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.