Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Katalog der Bibliothek der Koeniglichen Akademie der Bildenden Künste zu Dresden
Person:
Pauli, Gustav Königlich Sächsische Akademie der Bildenden Künste <Dresden> / Bibliothek
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1609577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1612923
266 
Alphabetisches 
Verzeichniss. 
Kinkel. Mosaik zur Kunstgeschichte. A. 1110. 
 Rubens. A. 1333. 
Kirchenbau des Protestantismus. B. 625. 
Kirchenmöbel alter und neuer Zeit. A. 839. 
Kitchin. Pius II. D. 76. 
Kläbe. Neuestes gelehrtes Dresden. A. 1219. 
KIHSGH. Grundriss-Vorbilder. B. 164. 
Klemm. Reise durch Italien. E. 57. 
 Chronik von Dresden. D. 54a. 
Klenze, V0n. Architektonische Entwürfe. B. 456. 
  Walhalla. B. 456a. 
  Decoration des Königsbaues zu München. B. 456 b. 
  Deutsche Künstler. A. 1220. 
  Thiersch und Schorn. Reisen in Italien. E. 56. 
Klinger. Malerei und Zeichnung. A. 322 a. 
Klingerwerk. A. 885. 
Klinsky. Harmonie der Gebäude zu den Landschaften. B. 81. 
 Verschönerung der Gärten. B. 191. 
Klüden, V0n. Andreas Schlüter. A. 1267. 
KIOpSTOGk. Sämmtliche Werke. C. 116. 
Knackfuss. Allgemeine Kunstgeschichte. A. l048e. 
 Dürer und Holbein. A. 1230 a. 
 I-Iolbein der jüngere. A. 1239 a. 
 Menzel. A. 1246i 
 Michelangelo. A. 1291 a. 
 Raffael. A. 130321. 
 van Dyck. A. 1329. 
 Frans Hals. A. 1330i. 
 Rembrandt. A. 1331 a. 
 Rubens. A. 1332 a. 
 Murillo. A. 1340i. 
 Velazquez. A. 134021. 
Knohelsdorf, de. Plans de la salle de Popem 21 Berlin. B. 424. 
Knoblauch u. A. Architektonisches Album. B.  
Knötel und Rößhling. Der alte Fritz. A. 789 a. 
Knoll. Bettmaschine. B. 297 b. 
 Leibschüssel für Kranke. B. 297 b. 
Kobell. Oeuvre complet. A. 954. 
Koch, A. Academy Architecture. B. 733. 
 und Rieth. Der Akt. A. 225. 
KOOHÖfGH. Ueber die vortheilhafteste Art Kochöfen einzurichten. 
B. 272 a. 
Küßk. Anatomische Abbildungen. A. 109a. 
Köllsch. Baumaterialienkunde. B. 261. 
König. Martin Luther. A. 970.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.